Radio Klangbrett – On Air im Netz

Seit 1.Juli 2010 ist das Programm von Radio Klangbrett nicht nur terrestrisch, sondern auch über das Internet empfangbar.

Einfach während der Sendung auf der Homepage rechts oben auf Klangbrett Webradio oder links im Menü auf Bunte Töne klicken.

Und schon kann man auf der rechten Seite auswählen, wie man zuhören möchte. Der mp3 Stream ist zu den meisten Player-Programmen, wie z.B. VLC, Windows Media Player, iTunes, WinAMP, usw. kompatibel. Der Windows Media Player Stream ist wiederum speziell auf den Player aus dem Hause Microsoft zugeschnitten. Einen klanglichen Unterschied gibt es zwischen beiden Streams nicht.



Klickt man nun auf einen der beiden Links, so öffnet sich der Player, der auf dem lokalen Computer für Webradio zugewiesen ist und man kann das Programm von Radio Klangbrett hören.



Was steckt dahinter?

Zunächst erstmal kurz erklärt, was Radio Klangbrett ist und macht:

Radio Klangbrett ist eine Einrichtung des Stadtjugendrings Aschaffenburg und stellt ein Jugendradio dar. Mitmachen kann jeder zwischen 14 und 26 Jahren. Neben Musik von lokalen Bands und Künstlern, gibt es verschiedene redaktionelle Beiträge. Radio Klangbrett sendet dreimal wöchentlich auf den Frequenzen von Radio Galaxy Aschaffenburg und seit 1.Juli 2010 auch im Internet. Die Redaktion und das Studio für die Produktion der Beiträge befindet sich in der Stadtmitte (drei Minuten zu Fuß von mir weg ;-)). Die Sendung selbst erfolgt aus dem Radio Galaxy-Studio im Funkhaus Aschaffenburg.

Wieso schreibe ich über Radio Klangbrett?

Vor ein paar Monaten hat mich Marcus von Radio Klangbrett über wer-kennt-wen.de angeschrieben und mitgeteilt, das Sie ihr terrestrisches Programm über das Internet anbieten möchten und dazu Infos benötigen, wie das funktioniert und was man dazu benötigt.

Übrigens geht’s hier zur Radio Klangbrett-Gruppe auf wer-kennt-wen.de .

Wieso kommt man in Sachen Webradio auf mich?

Seit zehn Jahren betreue ich Webradio-Projekte, sei es eigene Stationen, die mit Freunden betrieben wurden oder als Moderator, DJ, Techniker oder Administrator. Kurz: Ganz unerfahren ist man nicht. Genug der Selbstbeweihräucherung :-P.

Die Technik hinter dem Webradio

Technisch stellt sich die Realisierung das Webradios recht einfach dar. Im Studio wurde der Moderator-PC mit dem Mischpult verbunden. Als Source-Client für das Streaming kommt Edcast zum Einsatz. Vom Studio aus wird dann auf die shoutCAST-Server der Firma totalMEDIA übertragen. Klickt nun jemand auf der Radio Klangbrett-Homepage auf einen der Stream-Links, so wird eine Verbindung zum Server aufgebaut und man hört über das Internet die aktuelle Sendung.

Hier das Ganze nochmal als Schema:

Aber zugegeben, was die Einbindung im Studio betraf, gab’s erstmal ein paar Falten auf der Stirn. Letztlich wurden alle anfänglichen Unklarheiten und Probleme geklärt und dem Start der Übertragung ins Internet Stand nichts mehr im Weg.

Danke an …

… Marcus für die Kontakt-Vermittlung.

… Carmen für die Gespräche und das Durch- bzw. Aushalten der Techniker-Gespräche.

… Roman für die erfolgreiche erste Radio Klangbrett-Sendung im Internet.

… alle von Radio Klangbrett.

… Martin von dreidwerk für das Einbinden des Webradios in die Homepage.

… Michael, Gerald und Christian vom Funkhaus Aschaffenburg für die technische Unterstützung.

… totalMEDIA für den reibungslosen Server-Betrieb und Service.

… alle die ich vergessen habe.


Nachtrag 07.07.2010

Hier noch ein paar Reaktionen aus dem Gästebuch von Radio Klangbrett und dem Webradio:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.