AMD Vari-Bright deaktivieren

Ähnlich wie bei Apple MacBooks kann AMD Vari-Bright dynamisch die Helligkeit des Displays bei Notebooks anpassen. So nützlich die Grundidee ist, so störend kann es im Alltagsbetrieb sein. Ganz gleich ob beim Lesen, Spielen oder Arbeiten kann das überraschende und möglicherweise ungewollte ändern der Helligkeit irritieren.

Weiterlesen

Hardware: Merkwürdigkeiten mit Lenovo X121e Notebook

Die vergangenen zwei, drei Tage hat mein Lenovo X121e Notebook ein paar Probleme bereitet. Betrieben wird das gute Stück mittlerweile mit Windows 8 x64 und das meist stressfrei, außer der Tatsache, dass das WLAN öfters nach dem Aufwachen aus dem Standby zunächst nicht will. Alle anderen Problem(chen) liesen sich bislang lösen.

Weiterlesen

Virtualisierung: Intel VT-d und AMD Vi (IOMMU)

Bei Intel VT-d und AMD Vi (IOMMU) handelt es sich um Technologien, um PCI-Geräte an virtuelle Maschinen weiterreichen zu können. Um diese Option erfolgreich nutzen zu können, muss hardware- wie softwareseitig die Funktionalität vorhanden und unterstützt werden.

Bislang scheinen VMware ESXi, KVM und Xen diese Technik zu beherrschen. Seitens Microsoft gilt für Hyper-V sogar die best-practice, die Funktionen im BIOS des Servers zu deaktivieren.

Anbei ein paar Informationen zu dem Thema in Bezug auf den jeweiligen Hypervisor:

KVM: http://www.linux-kvm.org/page/How_to_assign_devices_with_VT-d_in_KVM

Microsoft Hyper-V: http://www.windowsitpro.com/article/server-virtualization/windows-server-2008-r2-hyperv-intel-vtd-hardware-features-139493

VMware ESXi: http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/VMware_VMDirectPath_zum_Durchreichen_von_PCI_Karten

Xen: http://wiki.xensource.com/xenwiki/VTdHowTo

Persönliche Anmerkung:

Ob solche Techniken einen Sinn ergeben oder nicht, ist Bestandteil vieler Diskussionen. Ich selbst konnte diese Möglichkeiten noch nicht testen.

Hardware: Lenovo X121e (Typ:3051)

Besser spät, als nie. Das Lenovo X121e habe ich schon ein paar Tage bzw. Wochen. Dabei handelt es sich um die AMD E-450-Variante. Das ist seit, lasst mich Lügen, 10 Jahren mein erster AMD-Rechner. Nein, ich habe nichts gegen AMD und bin auch kein Intel-Fanboy. Allerdings hab‘ ich vor ein paar Jahren in Sachen Musik-Programme und AMD schlechte Erfahrungen gemacht. Das fing mit Performance und Stabilität an und hörte bei fehlenden CPU-Befehlen auf. Soviel dazu. Warum aber gerade jetzt?!

Weiterlesen

AMDs neue Bulldozer-Prozessoren – Wohl doch kein Hit?

Oh Mann, das scheint eine richtige Enttäuschung zu werden. Sowohl bei ZDnet, Golem und TecChannel ist man sich einig, das die neuen AMD-Prozessoren (mal wieder) nicht an Intel heran reichen.

Weder die Leistung, noch der Stromverbrauch passen wohl zusammen. Gerade in Sachen Stromverbrauch war AMD bisher oft, wenn nicht sogar immer, hinten dran. Und das gerade heute, bei steigenden Energiepreisen und immer mehr Geräten/Computern im Haushalt.

Schade. Früher habe ich auch auf AMD geschworen. Bis dann immer mehr Probleme mit meiner Musik-Software (Orion, Touch DVS, …) und den Befehlssätzen als auch der Stabilität aufkamen.

Update 12:00 Uhr

Auch bei Tom’s Hardware findet sich ein Artikel über die neuen AMD-CPUs mit relativ umreichen Test. Interessant finde ich die Ergebnisse bezüglich Windows 8.