PowerPoint-Präsentation als Video speichern – Tonprobleme

Erstellt man Präsentationen mit Microsoft’s PowerPoint, kann man z.B. für einzelne Folien oder im Hintergrund Audio-Dateien wiedergeben. Soweit so gut. Schwierigkeiten kann es allerdings geben, wenn die Präsentation als Video gespeichert wird, denn dann geht unter Umständen der Ton verloren.

Weiterlesen

Windows: Probleme mit Browsern und der Video-Wiedergabe mit Flash Player beheben

Da wollte man am Sonntag-Morgen nur mal gemütlich einen Film ansehen und ist erstmal enttäuscht, das der Ton Aussetzer hat und das Bild ruckelt.

Weiterlesen

Hardware: DIY Audio-Umschalter

Manchmal hat man einen Bedarf, der nicht wirklich Sinn ergibt. So ging es mir die Tage mal wieder. Konkret ging es darum, das ich gerne mal nebenbei Fern sehe oder einen Film laufen lasse, während ich am PC sitze und irgendwas werkeln tue.

Weiterlesen

Multi-Platform-Sequencer energyXT 30% günstiger

Irgendwie hab‘ ich ein Herz für „Nicht-Standard-Software“, zumindest im Musik-Produktionsbereich. Wo andere Propellerheads Reason einsetzen, nutze ich Synapse Audio Orion, wo viele DJs Native Instruments Traktor nutzen, verwende ich Intimidation Touch DVS oder Atomix Production Virtual DJ, usw.

Diesmal geht’s um eine Alternative für Steinberg Cubase und Apple Logic.

Weiterlesen

Wine: DXi verwenden – Ein Lichtblick am Horizont

Hier mal was für die Computer-Musiker: Bislang ist es leider nicht möglich, DXi (DirectX Instruments) unter Wine zu verwenden. Aber die Lage ist nicht aussichtslos, denn es besteht Hoffnung. Wie man hier lesen kann, wird es wohl ab Wine 1.3.0 funktionieren. Diese Version befindet sich derzeit in der Entwicklung. Wer die Zeit und das Können dazu hat, kann diese Version bereits jetzt auf seinem Linux- oder Mac-System kompilieren bzw. fertige Binaries (hab‘ ich bisher nur für Linux gesehen) verwenden.

So jetzt noch kurz erklärt, wozu das Ganze:

Klar gibt es nahezu alles Mögliche als VST-PlugIns, aber eben nicht alles. So geht es dem einen oder anderen Anwender dann auch so wie mir, das man seinen ‚ollen‘ Dreamstation Soft-Synth verwenden möchte, den es mittlerweile als Freeware (Stand-Alone und DXi) zum herunterladen gibt. Ich für meinen Teil möchte das DXi unter Orion auf Mac verwenden.

Das Screenshot oben ist übrigens von der stand-alone Version.

Wine: HowTo Setup Orion

So, nachdem ich unfreiwillig im Forum von Synapse Audio eine Diskussion über Sinn/Unsinn, bestes Betriebsystem, etc. gestartet habe, als ich fragte, ob denn die Musik-Produktions-Software Orion auf Mac lauffähig wäre, reiche ich hier nun die Anleitung nach, wie denn das Setup aussieht. Inspiriert wurde dieser Artikel von Dave Hayes‘ Artikel wie man Reaper mittels Wine auf Ubuntu installiert (Link). Ich teile den Artikel in zwei Abschnitte, einmal für Mac OS X und einmal für Linux (Ubuntu).

Weiterlesen