Tine 2.0 – ActiveSync Installation via Repository

Hui, das ist eine wirklich gute Nachricht!

Lars hat im Forum von Tine 2.0 geschrieben, das ab der kommenden Version (ich vermute mal „Milan“) die ActiveSync-Pakete mit im Repository sind.

Ich persönlich erhoffe mir dadurch eine noch schnellere und einfachere Installation von Tine 2.0.

Zusätzlich hoffe ich, das sich die vielen Einrichtungsprobleme die Viele mit ActiveSync haben sich dann etwas entschärfen.

Linux: Ein LAMP für Tine 2.0 – Installation via Repository

Eigentlich will ich schon ewig einen Artikel über Tine 2.0 auf Linux schreiben. Einen groben Entwurf habe ich bereits Anfang 2011 (!) mal erstellt. Zwischenzeitlich hat sich allerdings einiges getan. Der Artikel steht aber immer noch auf meiner Liste.

Es gibt ein paar Möglichkeiten, Tine 2.0 auf einem LAMP zu installieren:

  • Der klassische Weg, d.h. man läd Tine 2.0 herunter und installiert es.
  • Installation über das Repository.
  • Installation direkt aus den Quellen (GIT).

Die Installation via Repository steht seit Oktober 2011 (oder so) zur Verfügung und wird in diesem Artikel aufgegriffen.

Weiterlesen

Tine 2.0: IIS und ActiveSync – Es geht doch

Peter ist ein Held! Zumindest für mich. Er hat es geschafft, das auf dem IIS von Microsoft der ActiveSync-Teil von Tine 2.0 läuft.

Bisher scheiterte es daran, das man die URL-Rewrite-Regeln vom Apache oder Lighttpd nicht auf den IIS übertragen konnte. Ich habe mir daran auch schon die Zähne ausgebissen. Wobei, zugegeben, in Sachen Webserver-Administration bin ich nicht so fit.

Lange Rede, kurzer Sinn. Peter hat seine Lösung im Tine 2.0-Forum gepostet. Ich greife seinen Beitrag auf und schreibe nun ein kleine Anleitung.

Weiterlesen

Technology Preview von Tine 2.0 „Milan“ veröffentlicht

Von der kommenden Tine 2.0-Version Codename „Milan“ ist gestern eine erste Technology Preview erschienen.

Hier die offizielle Ankündigung im Blog und hier alle Änderungen.

Als einer der grössten Neuerungen dürfte der Filemanager gelten. Damit wird es möglich, auf Datei-Server zuzugreifen. Ein lange erwartetes Feature.

Da es sich um eine Technology Preview, also quasi eine Alpha-Version, handelt, sollte man Diese nicht produktiv einsetzen.

Tine 2.0: Bilder in HTML-E-Mails anzeigen

Per Standard ist die Anzeige von Bildern in HTML-E-Mails in Tine 2.0 deaktiviert. Um dennoch Bilder anzeigen zu lassen, muss man die Datei „…/tine20/felamimail/controller/Message.php“ editieren und die Zeilen 505 als auch 506, ab Milan die Zeilen 735 und 736, ab Joey die Zeilen 763 und 764 auskommentieren:

// $config->set('HTML.ForbiddenElements', array('img'));
// $config->set('CSS.ForbiddenProperties', array('background-image'));

(Quelle: http://www.tine20.org/forum/viewtopic.php?f=12&t=3802)

Bei Tine 2.0 „Kristina“ (2013.03.1) muss die Zeile 58 der Datei

Felamimail/HTMLPurifier/URIFilter/TransformURI.php

von

$result = FALSE;

zu

$result = TRUE;

geändert werden.

Bei Tine 2.0 „Kristina“ (2013.03.2) muss die Zeile 64 der Datei

Felamimail/HTMLPurifier/URIFilter/TransformURI.php

zu

$result = TRUE;

abgeändert werden.

Bei Tine 2.0 „Collin“ (2013.10.1) muss folgender Code (Zeilen 38 – 40) auskommentiert oder entfernt werden:

if ($uri->host) {
 $result = $this->_checkExternalUrl($uri, $token);
}

Wichtig: Der Hinweis in den Kommentaren von Merl funktioniert in der finalen Version von Kristina nicht!

Quellen

http://www.tine20.org/forum/viewtopic.php?f=12&t=12428

https://www.tine20.org/forum/viewtopic.php?f=12&t=15258&p=52792&hilit=bilder#p52724

1 4 5 6 7