Maxdome Altersnachweis – Bitte noch etwas umständlicher

Achtung:

Die folgenden Zeilen wurden mit einer gewissen Verärgerung geschrieben!

Oh mann, ich wollte am Wochenende mit meiner besseren Hälfte „The Mechanic“ bei Maxdome schauen und bekam die Meldung, das ich doch bitte erst einen Altersnachweis erbringen solle.

Ok, soll‘ ja nicht das Ding sein, dachte ich. Essig!

Zuerst muss man via Banküberweisung den Altersnachweis starten. Auf der Homepage von Maxdome wird aber nicht erwähnt, das es statt 3-4 Tage Standard-Überweisung auch via PIN & TAN schneller geht. Letzteres erfährt man erst via E-Mail.

Nun gut, per PIN/TAN das Ganze gestartet. Erster Teilerfolg erzielt. Man hat nun sein Alter bestätigt.

Nächste Hürde. So ganz nebenbei erwähnt: Die Verifizierung des Alters erfolgt über www.verify-u.de. Und da geht der Ärger dann weiter. Also dort „darf“ man sich anmelden bzw. hat man automatisch bei der PIN/TAN-Geschichte getan.

Nun muss man eine Software herunterladen. Überraschung. Gibt’s nur als 32-bit und nur für Windows. Wie oldschool ist das denn, denk‘ ich dabei. Essig, Teil II, denn mein HTPC ist ein Windows 7 Home Premium x64/64-bit. Toll.

Im Download-Bereich finden sich allerdings Add-ons für den Internet Explorer und Firefox. Gut denk‘ ich mir, Firefox ist auf dem HTPC drauf. Also her damit. Nächste Überraschung. Man benötigt Java. Hallo geht’s noch?! Was denn noch alles.

Also erstmal Java herunterladen und installieren. Dann das Add-on für den Firefox.

Super Sache, jetzt startet wegen dem verify-u-Add-on immer Java gleich mit, wenn man den Firefox öffnet.

Nun muss man in der Geräteverwaltung auf der verify-u-Homepage seine Hardware registrieren und eine Geräte-Pin anlegen. Oh wie geil, die Geräte-Pin ist dann ein Jahr gültig. Und dann? Nur neue Pin oder weitere Überraschungen?!

Na wenigstens erkennt die Maxdome-Seite von selbst, dass das Plugin installiert ist.

Nun darf man für alle FSK-sowieso Filme die Geräte-Pin oder das verify-u-Kennwort eingeben. Die Geräte-Pin wird bei mir nicht akzeptiert. Super!

Nutzerfreundlich und einfach finde ich das nicht. Viel zu langatmig und kompliziert trifft es da eher. Und das sag‘ ich schon als „Profi“. Wie soll es da erst einem Normal-Anwender gehen.

Man stellt sich dabei die Frage, ob es nicht auch einfacher geht.

Nachdem alle altersbedingten Hürden genommen waren, sollte doch dann endlich das „Videoschauen“ hinhauen. Essig, Teil III.

Maxdome hat wohl gerade irgendwelche Probs. Der Start vom Streaming klappt noch, aber alle paar Minuten (wenn nicht sogar Sekunden) bricht der Stream ab. Als ich dann nach 20 Minuten versucht habe, den Film herunterzuladen, um ihn dann abspielen zu können, kam der Hinweis, das man doch bitte den Internet Explorer verwenden solle für den Download. Es wird immer besser, eine Komödie in drei Akten oder wie?! Also mit Firefox brav bei Maxdome abgemeldet und den Internet Explorer gestartet. Beim Anmelden war’s dann ganz aus. Keine Anmeldung aus technischen Gründen möglich. Diesen Hinweis kann man aber nur mit einer Slow-Motion-Kamera lesen, so schnell ist Dieser wieder verschwunden. Ein erneutes Anmelden mit Firefox funktioniert auch nicht. Das war’s dann wohl für heute.

Und nur um es zur Sicherheit noch mal erwähnt zu haben: Ich habe kein generelles Problem mit Maxdome. In der Regel funktioniert es problemlos. Diese Stream-Probleme gab’s vor langer Zeit schonmal. Das es an meinem DSL-Anschluss liegt schliesse ich derzeit aus, denn soutpark.de funktioniert einwandfrei.

Update 18.09.2013

Unglaublich, aber wahr: Gerade kam eine Mail von maxdome, das es nun eine neue Altersverifikation gibt, ganz ohne verify-u (sofern alle Voraussetzungen stimmen):

http://www.maxdome.de/hilfe/altersverifikation

Man legt eine Pin fest. Ich hab‘ das schon soweit eingetragen, aber noch nicht mit einem Film getestet. Feedback ist wie immer willkommen.

21 Kommentare

  • Du sprichts mir aus der Seele…aber scheinbar hat Maxdome immer noch ein Problem mit verify-u. Wobei sich mir die Frage aufdrängt…was bringt mir das ganze außer seelischen Unfrieden. Bin dermaßen ankekst, dass ich immer noch nicht auf Filme ab 16 zugreifen kann, obwohl ich bei verify-u registiert bin. Maxdome schreibt: Die Freischaltung ist fehlgeschlagen^^

  • Habe mir mal testweise Maxdome Premium geholt, da ich eine App auf meinem TV habe. Funktioniert echt super und einfach.

    Was mich bisher allerdings nervt: Das dämliche Plugin gibt es nicht für Linux, d.h. ich kann nicht am Laptop oder Netbook schauen und diese Verifizierung ist auch übertrieben ohne Ende. Ein einfaches verify-u-Passwort würde ja reichen – nein, man soll noch ein Addon installieren (WOZU???? Schaut der in die Webcam, ob jemand unter 18 hinter mir steht?), da es dieses auch nicht für Linux gibt, muss ich eine Telefonnummer angeben und bekomme immer temporäre Codes per SMS, die ich dann eingeben muss. Was soll der Schwachsinn?

    Ähnliches beim Fernseher, irgendeine PIN mit dem Passwort erstellen, am Fernseher eingeben, werde trotzdem nach dem Passwort gefragt, was natürlich auch nervt, es vor jede Film einzugeben.

    Dieser Aufriss nervt mich schon wieder fast so sehr, dass ich das ganze kündigen will :-/

  • Wie kann ich mein alter bei maxdome ohne verify-U nachweisen.
    Diese Firma ist sowas von unpersönlich, ich will die nicht!!!!!!!!1
    Tips wären toll.

  • Achtung! Ich habe versehentlich eine falsche Bankverbindung angegeben und direkt nach dem ansenden bemerkt dass es so ist.
    Sofort danach ca. 3-5 Minuten habe ich entsprechende Emails geschrieben. an Verify-U und an maxdom. Keine von beiden hat irgendwie reagiert. Das schlechte ictz man kann es nicht ändern da bei beiden scheinbar noch Steinzeit Experten programmieren. Jedenfalls fühlt es sich so an.
    Nun da ich nichts machen konnte rief ich an. lles was ich erfuhr war BLA Bla bla… der Kundenverarscher hatte null Ahnung und hat mir dann drei Gratisfilme gecshenkt. Das Problem konnte er nicht ändern.

    Hurra: nach einigen TAGEN bekam ich dann eine Email dass ich 11, 51 Euro überweisen soll. Obwohl ich direkt nach falsch Ausfüllen reklamiert hatte. Internetrecht: 14 Tage Rückgabe egal was!!!!
    Nicht bei Maxdom und Veriverarsch-U.
    Übrigens bekommt man nicht das volle Packet zum probieren, sondern nur 45000 Standards. Alle Blockbuster etc. kosten extra. Und maxdom ist auch noch teutrer als alle anderen. Ich empfehle woanders hinzugehen.

    Jetzt nach WOCHEN ist noch immer nichts passiert bis auf die Tasache, dass ich für etwa 30 Euro angerufen habe bei abzock-U und maxdom.
    Beide Firmen irren planlos im web umher und sind derart Kundenfremd das es einem das Gemüth herunterschraubt.

    Ich werde sicher nicht zu maxdom gehen da ich mich verarscht und betrogen fühle. Ich warte jetzt auf was da noch kommt.

    up up to the SKY sag ich da blos.

    PS nach 22 Uhr kann man alle Filme ab 16 Jahren und ab 23 Uhr alle ab 18 Jahren FSK ansehen. Auch ohne Veriverarsch-U.

    Ich möchte niemanden beleidigen und wenn sich jemand angepisst fühl darauf hinweisen : was hast Du getan um mich als Kunden und nicht als Störung zu behandeln. Maximal 5 Minuten nach Bestellung habe ich storniert und Sie haben nichts gemacht. Garnichts.
    FAZIT: maxdome na ja, verify-U = verarsche.
    Es giebt bei maxdome nicht die Möglichkeit sich anders als mit verarsch-U zu verifizieren. Auf Anfrage wurde mir das so mitgeteilt und das finde ich und sicher etwa 3 Mrd. Internetuser langweilig, armselig und irgendwie verdächtig rückständig abzockerisch!!!

    Mit freundlichen Grüßen( 0,99€ pro Minute)

    Verarschter EX Kunde!

  • verify-U-Verarschter

    Hallo!
    Ich bin wohl auch nur einer von vielen maxdome-Usern, die sich mit der „tollen“ verify-u Geschichte angear$cht haben!

    Ich krieg die komplette Geschichte wahrscheinlich gar nicht mehr vollständig zusammen, aber ich versuche es mal, vielleicht hat ja jemand hier einen hilfreichen Tipp für mich – im Gegensatz zum verify-u Support, der einem auch noch per legal line verbietet, den Inhalt der Mail zu verbreiten. Sehr kundenfreundliches und transparentes Geschäftsgebaren, wie ich finde.

    Ich habe, da ich mir den ab18 Film V/H/S ansehen wollte, die Geschichte mit der Banküberweisung gestartet. Hat soweit alles geklappt, dann gingen die Probleme los, offenbar, weil auch ich ein 64-Bit Betriebssystem (Vista) und als Standardbrowser Firefox nutze.

    Habe alles runtergeladen und installiert wie verlangt, wobei ich schon richtig abgekotzt habe, denn man wird vorher natürlich nicht explizit drauf hingewiesen, was für ein Rattenschwanz da noch dran hängt.

    Wie gesagt, Java (war bereits installiert, aber inzwischen habe ich es schon drei weitere Male neu installiert, sowohl 32-Bit als auch 64-Bit, weil auf der Java-Seite steht, dass man unter Umständen beides braucht wenn man ein 64-Bit Betriebssystem und dazu einen 32-Bit Browser wie Firefox verwendet), verify-u Firefox-Addon (damit es keine Probleme gibt, hahaha, danke verify-u) und Java-Plugin für Firefox installiert, dann ging der „Spaß“ erst richtig los. Kurz gesagt: Die Geräteverwaltung erkennt auch meinen PIN nicht an.

    Und was mich noch mehr aufregt: Seitdem ich den Dreck installiert habe, öffnet sich beim Start von Firefox AUTOMATISCH ein Tab von verify-u, in dem folgendes steht:

    [Adresse ist übrigens: https://www.verify-u.de/?/ffwelcome%5D

    „Ihren Account können Sie überall dort einsetzten, wenn eines der oben abgebildeten Logos auf einem Portal zu sehen ist!

    Sie haben das [verify-U]-Add-on 2.0 für den Firefox Browser erfolgreich installiert!

    Java-Plugin Prüfung:

    Ihnen fehlt noch das Java-Plugin! Dieses bekommen Sie unter: http://www.java.com/de/
    Um das Firefox Add-on benutzten zu können, müssen Sie das Java Plug-in installieren. “

    Abgesehen davon, dass Rechtschreibung offenbar nicht deren Stärke ist, sei erwähnt, dass ich das Plugin schon längst installiert hatte und auch mehrmals wieder installiert habe (sprich: Java und Firefox deinstalliert, alles wieder von vorne probiert – selbes nerviges Ergebnis).

    Ergänzung: Ich habe Lesezeichen etc. von Firefox nicht gelöscht (da wird man während der Deinstallation nach gefragt), da ich die ja nach neuer Installation von Firefox wieder brauche und ich jetzt nicht zwingend ein Lesezeichen-Synchronisierungs-Tool bemühen wollte.

    Nun frage ich, ob jemand hier weiß, wie man zumindest den sich selbst bei Firefox öffnenden Tab blockieren, löschen oder umgehen kann? Beim Internet Explorer öffnet sich die Seite nicht!

    Um es abschließend mit den Worten von Prinzessin Leia zu sagen:
    „Helft mir Obi-Wan Kenobi! Ihr seid meine letzte Hoffnung.“

  • Karl-Heinz Cenia

    Ich werde Maxdome ab sofort meiden. Viel zu kompliziert um einen Film ab 16 Jahren zu sehen

  • Schon sehr unfähig gemacht die ganze sache mit maxdome und verifyU. Die sollten sich mal besprechen.
    Die Datensicherheit und pruvatsphäre wird schon beim anmelden verletzt. Habe schon viel erlebt aber so beschussen war es noch niergends. Seit 2 Monaten bin ich jetzt bei KBW und es funktioniert 101 % Alles super Sofortservice inklusive.
    Bestellung bis Anschluss dazerte 14 Stunden. Seither läufts. Es ohnehin unverständlich so teuer wie bei maxdome Videos zu schauen. Also falls das ein maxdomler lesen sollte: los geh mach besser!!!!!!

  • Tja, da gehöre ich dann wohl auch zum „Club“ der verify-U/maxdome gear$chten ! Traurig das ist, das ich erst jetzt diesen Blog gelesen habe.

    Erst habe ich versucht maXdome zu überzeugen, daß ein Alternachweis auch mit dem Personalausweis möglich ist. Damit habe ich bei einer Bank Online Kredit bekommen ! Aber die sind ja noch nicht mal auf mein Schreiben eingegangen (in etwa) : „…Sie müssen sich mit Ihren Bankdaten über verify-U ausweisen….“. Da hätte ich schon stutzig sein müssen.

    Heute habe ich satte 3 (drei) Stunden versucht den PC Erkennungs Quatsch zu installieren. Ich hab Win7-64bit und alles auf neuestem Stand. Firefox 18.02, und ein PC in der unteren Highend-Klasse. Nebenbei bin ich ein 52 jähriger Diplom-Informatiker, der schon mit der Steinzeit des PC´s und Windows 2.0 aufgewachsen ist. Ich bin zwar schon einige Jahre nicht mehr aktiv, aber immer noch fit, simple, kleine Mini-Programme zu installieren – Kinderkram, eigentlich. Aber nicht mit verify-U !!!

    Steinzeit-Programmierung ist schon der richtige Ausdruck. Hab grad ein erbostes Schreiben an verify-U abgeschickt. Hätte ich früher bei meinen Kunden sowas abgeliefert, wäre ich fristlos entlassen worden, und das hätte sich rumgesprochen, und ich wäre nicht von Firma zu Firma abgeworben worden. Kunden waren z.B.: IBM, BCH, Junghans/Diehl, Woolworth, deutsche Luftwaffe weltweit (selbstständiges Zukunftsprojekt), usw….

    Bin am Überlegen, ob ich nicht noch Maxdome anschreibe, oder gleich Maxdome knicke…. Ich bin mächtig geladen, das wird ´ne Nacht….

  • Ich bin also nicht allein.

    Das Elend begann im Dezember mit dem Kauf eines neuen Fernsehers, wo ein Gutschein für Maxdome dabei war.
    Eins vorweg, ich habe dann Filme erst nach Weihnachten schauen können.
    Dieser Altersnachweis bei Verify-U…..schlimmer geht es nicht. Nach Weihnachten hatte ich dann ersehnten Code, und konnte meinen Fernseher freischalten. Welch himmlische Freude.
    Da kann ich auch schauen und bestellen, nur mit meinen 2 PC’s geht das nicht.
    Die kann ich bei Verify-U nicht freischalten.
    Weil ich dummer Mensch die Software nicht installiert habe. Was ich zwar gemacht habe, aber leider merken die das nicht.
    Auf Ihren Pc scheint die Verify….bla bla bla nicht installiert zu sein.
    So was macht Kopfschmerzen und muss nicht sein.
    Denke es sollte einfacher möglich sein.
    In diesem Sinne ich gebe nicht auf. Und meine Meinung zu Verify-U…….Ich sage es besser nicht….gins

  • Habe nun das gleiche Problem wie ihr und wollte nochmal die Frage aufwerfen, ob man den Tab, den verify automatisch bei Firefox öffnet irgendwie blocken kann. Habe einfach keine einzige Seite zu dem Thema gefunden außer diese hier. Brauche dringend Hilfe!

  • verify-U-Verarschter

    Hallo Bea!

    Ich habe bisher nur eine Lösung gefunden:

    Du musst Firefox deinstallieren und neu installieren.

    Dabei ist folgendes zu beachten: Du musst auch Deine gespeicherten Seiten (also Lesezeichen) löschen, sonst funzt es nicht. Damit Du Deine Lesezeichen nicht wieder alle umständlich zusammensuchen musst, solltest Du Dich vorher bei xmarks anmelden (ist ein Firefox Addon). xmarks verwaltet Deine Lesezeichen online, das heißt, Du kannst, nachdem Du Firefox deinstalliert und reinstalliert hast, Deine Lesezeichen wieder synchronisieren und dann ist alles wieder wie vorher.

    Eine andere Lösung habe ich bisher nicht gefunden.

  • @ Bea
    Bei Firefox Extras öffenen->Add-ons->[verify-U]-Add-on deaktivieren oder direkt deinstallieren. So hat es zumindest bei mir funktioniert.

  • Schließe mich allen Vorschreibern an. Maxdome anundfürsich
    nicht schlecht…. Aber dieser Altersnachweis ist schon ein Thema für sich. Ich war schon einmal erfolgreich angemeldet und wurde dann wieder rausgeworfen, warum auch immer. Nach zahlreichen Versuchen und Stunden wieder einen Zugang zu bekommmen, habe ich mich entschlossen, mit Maxdome abzuschliessen. Mein Videoladen um die Ecke bietet die Filme für 1,99€ für 3 Stunden an.
    Gehe ich eben wieder zum Laden. Ausserdem habe ich einen 25000 DSL über Lan angeschlossen und trotzdem ruckeln die Videos manchmal, das kann´s wohl auch nicht sein. Ich habe jedenfalls auch keinen Bock mehr auf die „verify-U-Verarsche“. Je mehr mitmachen, desto eher muß sich Maxdom was einfallen lassen.
    Eigentlich war ich hier auf der Suche ob man sich bei Maxdome noch irgendwie eine andere Altersfreigabe holen kann. Leider wurde ich negativ bestätigt. Danke Euer Ex-Maxdom-User

  • Hui, hier ist ja viel los. Ich kann nur sagen: Me too!
    Der Aufwand ist lächerlich und abschreckend. So hält man potentielle Kunden fern.

  • So ein Mist! Bin schon lange bei Maxdome angemeldet und kann dort durchaus nur durch Bestätigung, dass ich über 16 Jahre alt bin, alle Filme ausleihen.
    Nur…jetzt haben wir einen internetfähigen Fernseher mit Maxdome App. Darüber kann ich mich zwar mit meinem Passwort einloggen, musste aber diese ganze Verify-U-Prozedur mit Bankkonto etc. über mich ergehen lassen. Nun hab ich mein Verify-U-Passwort zwar erhalten, kann aber trotzdem damit keinen Film über 18 Jahren ausleihen – weil das richtige (!) Verify-U Passwort auf dem Fernseher als falsche (!) Passwort-Eingabe bezeichnet und nicht akzeptiert wird! Email an den Verify-U-Service wurde damit beantwortet, dass an Feiertagen kein Service erfolgen kann! Also wirds heute nix mehr mit dem Film! Sauhaufen sag ich da nur!!!

  • Dich als „p(r)ofi“ zu bezeichnen ist sowas von peinlich und lächerlich. Das Verify-u verfahren war mehr als simpel und das sogar für meine Frau. Bei uns gab es dort keinerlei Probleme und hat keine 5 Minuten gedauert. Weil dir der gesetzlich vorgeschriebe Alterscheck zu lange dauert musst du deinem Frust freien Lauf lassen? Gott schütze das Internet, indem man stets anonym ist. Nicht selten habe ich Lust, dem einen oder anderen, wegen Blödheit ordentlich auf diese zu Fresse zu prügeln.
    Du bist bestimmt auch so ein Mensch der sich aufplustert weil er 5€ Versandkosten für 18er Titel bei Amazon zahlen muss und sich dann lieber aufs Fahrrad setzt und die 20Km zum nächsten MM fährt. Unter Beachtung dieser Tatsache ist es noch peinlicher dass du die weniger als 5 Minuten Lebenszeit für den KOSTENLOSEN Alterscheck zuviel findest.

    TROLL!

  • Wow, ein solches Kommentar gab’s in diesem Blog noch nie!

    > Weil dir der gesetzlich vorgeschriebe Alterscheck zu lange dauert musst du deinem Frust freien Lauf lassen?

    Liest man den Beitrag und auch die Kommentare dazu,
    kann man erkennen, das es nicht nur um Zeit sondern auch technische Probleme geht.

    Ich schätze mal maxdome hat nun auch nicht ganz ohne Grund das System erweitert/geändert (siehe Update vom 18.09.2013 am Ende des Beitrags).

    > Gott schütze das Internet, indem man stets anonym ist.

    Was hat das mit dem Beitrag zu tun?
    Mal abgesehen davon ist mein (abgekürzter) Vorname Teil des Blog-Namens und im Impressum sind alle Pflichtangaben vorhanden.

    > Nicht selten habe ich Lust, dem einen oder anderen, wegen Blödheit ordentlich auf diese zu Fresse zu prügeln.

    Das kann man als Beleidigung und Drohung auffassen, solche Äusserungen können entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen.

    > Du bist bestimmt auch so ein Mensch der sich aufplustert weil er 5€ Versandkosten für 18er Titel bei Amazon zahlen muss und sich dann lieber aufs Fahrrad setzt und die 20Km zum nächsten MM fährt.

    Sicher nicht und MM meide ich in der Regel aus Prinzip.
    Bemerkung am Rande: Ich such‘ auch nicht stunden- oder tagelang nach dem günstigsten Schnäppchen.

    > Unter Beachtung dieser Tatsache ist es noch peinlicher dass du die weniger als 5 Minuten Lebenszeit für den KOSTENLOSEN Alterscheck zuviel findest.

    Welcher Tatsache? Da werden einfach mal Behauptungen aufgestellt ohne Substanz. Zur Info am Rande: Aufgrund der ganzen Probleme hat die Sache damals keine fünf Minuten, sondern letztlich Stunden gedauert und war ohne Erfolg,
    da bei maxdome schlussendlich aufgrund technischer Probleme bei denen gar nichts mehr ging.
    Im Prinzip kann verify-u einfach sein, wenn’s rund läuft. Aber wenn’s Probleme gibt, naja … das ist aber auch bei anderen Dingen mal so.
    Das Feedback in den Kommentaren zeigt, das man nicht der Einzige mit Problemen ist bzw. war.

    Und um das nochmal klar herauszustellen: Ich habe kein Problem mit dem Alterscheck als solches, nur wenn’s an der technischen Umsetzung happert, hilft das letztlich keinen, weder dem Anbieter noch dem Kunden.

    > TROLL!

    Das kann man ebenfalls als Beleidigung oder auch Verleumdung auffassen und auch solche Äusserungen können entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen und bringen letztlich keinen was.

    Außerdem ist ja keiner dazu gezwungen, diesen Blog zu lesen. Bei diesem Beitrag im speziellen ist einleitend sogar darauf hingewiesen, das mit Verärgerung geschrieben wurde.
    Schlussendlich ist es ja ein Erfahrungsbericht, der aus der Situation heraus geschrieben wurde.

    Wieso beantworte ich überhaupt ein solches Kommentar bzw. genehmige es überhaupt?

    Ich stelle mich jeder Kritik.
    Das man nicht immer gleicher Meinung ist, liegt in der Natur des Menschen und geht vollkommen in Ordnung.
    Jeder hat andere Ansichten oder vor allem in der Technik andere Favoriten oder Erfahrungen gemacht.
    Manches läuft bei dem einen super und ohne Probleme, anderes wieder nicht. Beim Nächsten ist es dann genau umgekehrt.

    That’s life.

  • verify-U-Verarschter

    Hey Andy,

    lass Dich nicht von ´dem genervten Maxdome-Praktikanten Sascha ärgern, der den undankbaren Job aufs Auge gedrückt bekommen hat, hier mal etwas positive Werbung zu machen und sich mangels Argumenten sowie der ihm fehlenden Fähigkeit zu reflektiertem Dialog nicht anders zu helfen weiß, als Stumpfsinn zu schreiben.

    Okay, vielleicht täusche ich mich auch und er ist kein Mitarbeiter von Maxdome… Aber dann ist er wohl ein waschechter Troll. Und was haben wir alle in der Internet-Schule gelernt:

    Don’t feed the Troll!

  • Auf meinem TV-Gerät mit integriertem Maxdome-Zugang wird das verify-Passwort nicht erkannt. Auf meinem PC kann ich den Film sehen, ohne jede Sperre. Warum, weiß ich nicht.

    Auf jedenfall hat sich das für mich erstmal erledigt. Die Prozedur zur Altersfreigabe war extrem umständlich und langwierig. Wer sich das ausgedacht hat, gehört geteert und gefedert. Ich kaufe mir jetzt wieder DVDs. Möge die neue Welt an ihren Umständlichkeiten verrecken.

  • Hallo, guter Blog!
    Leider habe ich hier erst gelesen als ich mich dem Verify-U Terror ergeben habe. Ich bekomme das nicht hin. Ggf liegt es auch am TV Gerät (Panasonic). Zudem halte ich das für eine riesige Datenschnüffelei unter dem Deckmantel der Sicherheit.

  • Ich habe einfach bei Maxdome angerufen. Die nette wollte ein mehrstellige Zahl von meinem Ausweis und hat mir darauf hin einen vierstelligen Code gesendet, der auch sofort funktionierte. 2min hat alles gedauert. Übrigens die Email mit dem Code hatte ich schon als ich aufgelegt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.