EBERTLANG Partnertag 2013 – Nachlese

Am Freitag, den 27.09.2013 fand in der Klassikstadt Frankfurt der EBERTLANG Partnertag 2013 statt. Mit von der Partie waren zahlreiche nahmhafte Hersteller wie z.B. Alt-N (MDaemon Messaging Server), Cortex IT (BackupAssist), MailStore (E-Mail-Archivierung) und weitere.

Weiterlesen

EBERTLANG Partnertag 2013

Der Value-Added-Spezialdistributor EBERTLANG lädt am 27.09.2013 zum Partnertag 2013 in die Klassikstadt Frankfurt/Main ein.

Die Agenda als auch die Online-Anmeldung finden sich hier.

Ich für meinen Teil nehme daran Teil (Danke an Herrn Rehagel für die Anmeldung) und freue mich auf interessante Beiträge als auch Gespräche mit Partnern, Herstellern und Kolleginnen und Kollegen.

Wer ebenfalls zur Veranstaltung kommt, kann sich gerne bei mir melden.

Und übrigens: Bis zum 30.09.2013 kann man für EBERTLANG bei der Wahl zum Distributor des Jahres von IT-BUSINESS abstimmen.

BPM-Tools

Für den DJ unschätzbar wichtig, ist es zu wissen, welche Geschwindigkeit die Songs haben, die er spielen möchte. Hat man früher noch mit dem Beat-Counter vor dem Plattenspieler gesessen und fleißig zum Takt der Musik einen Knopf gedrückt, um dann das Ergebnis auf das Plattencover oder das Label zu verewigen, so kann man in Zeiten von MP3 und den dazugehörigen ID-Tags es etwas leichter haben. Es gibt einige Programme im Netz, die einem die Arbeit abnehmen. Aber natürlich kann man auch noch selbst Hand anlegen.

Weiterlesen

MP3- / ID3-Tags – Deine Sorgen

image So mancher Musik-Liebhaber oder auch DJ ist einem gewissen leidigen Thema mit den Tags von MP3-Dateien schon begegnet. Mir persönlich ist es erst vor zwei bis drei Jahren aufgefallen, als ich anfing mit Notebook, Soundkarte und einer DJ-Software zu arbeiten.

Es geht um die Umlaute. Diese werden je nach ID3 Tag Version und der jeweiligen Software gar nicht oder falsch angezeigt. Nach kurzer Google-Suche bin ich dann bei Wikipedia über diesen Artikel gestolpert und dann war die Sache klar.

Kurz gesagt ist es so, das es zwar einen Standard gibt, aber so manches Programm hat Probleme mit dem Lesen von Unicode.

Klingt irgendwie nach: Sollte, müsste, könnte gehen – tut es aber nicht.

Ich für meinen Teil habe dann angefangen, mit Mp3tag meine Sammlung zu bearbeiten. Also sämtliche ä,ö, ü, … ersetzen. Macht zwar nicht wirklich Spaß, aber dafür funktioniert es dann bei all‘ meinen Geräten. (Nokia N81, DJ-Tech U2 Station, Notebook mit Touch DVS und Traktor LE).