WordPress: Update auf 3.2 und Design-Anpassung

Wie jedem, der meinen Blog besucht, aufgefallen sein dürfte, gab’s ein Update. Bin heute auf WordPress 3.2 umgestiegen, die DE-Variante versteht sich 😉

Der Prozess verlief nahezu gewohnt unkompliziert. Leider gehört mein Hoster zu denjenigen, wo man erst die Plugins deaktivieren „darf“, bevor man updaten bzw. upgraden kann. Das ist aber bei gerade mal sieben laufenden Plugins bei mir kein Akt.

Ferner habe ich die Gelegenheit genutzt um das aktuelle WordPress-Theme zu verwenden. Dazu musste lediglich das Logo auf 1000 x 288 Pixel angepasst werden, die Hintergrundfarbe einstellen und anschließend alle Widgets positionieren.

Soweit ich das im Moment beurteilen kann, läuft alles ohne Probleme.