Für jede Server-Farm eine Solar-Farm

Für jede Server-Farm eine Solar-Farm – klingt doch nach einer guten Idee.

Es ist ja nichts Neues, das Rechenzentren Energie verbraten. Das kann man mitunter durchaus wörtlich nehmen. Mehrere Betreiber verwenden die Abwärme ihre Server zum Speisen der Heizung. Macht Sinn.

Jetzt wird spekuliert, das Apple für seine Server-Farm in North-Carolina (siehe Macnews) eine Solar-Farm auf das Nachbar-Gelände stellt. Könnte man dann gleich iPower nennen 😉

Generell eine gute Idee. Eine Server-Farm oder ein größeres Rechenzentrum benötigen ja auch eine gewisse Grundfläche, da lässt sich auch mit den Dächern was anstellen.

Ein vollkommener Ersatz für die herkömmliche Versorgung wird’s wohl nicht werden, aber um Kosten zu sparen, warum nicht?! Vielleicht sollte ich mir auch ein paar Solar-Panels auf’s Dach schnallen, um mein Rechenzentrum zu versorgen.

(Grafik: andysblog.de)