OpenMediaVault Update 0.2.4.1 erschienen

Wie Volker im Blog von OpenMediaVault meldet, gibt es ein neues Update für OpenMediaVault.

Man ist schon bei Version 0.2.4.1 angelangt. Folgende Änderungen bzw. Bugfixes bietet das Update:

  • Validate RAID name. Only allow the characters [a-z, A-Z, 0-9].
  • Fix bug when setting up a syslog server.
  • Use the entered UID when creating a new user.
  • Mantis 0000039: Error while adding user or modifying folder privileges
  • Mantis 0000040: Can’t change server name
  • Mantis 0000047: Change ‘Shared Folder’ into ‘Shared Folders’
  • Mantis 0000048: Wrong graph title under System Information->System->Interfaces
  • Mantis 0000049: OpenMediaVault don`t recognize kvm virtio disks
  • Mantis 0000051: raid10 level

Für mich persönlich klingt das vorletzte Bugfix interessant (KVM Virtio Disks), da ich ja unter Proxmox VE 2.0 Beta als KVM-VM teste. Ferner dürfte das die Performance von virtuellen OpenMediaVault-Installationen erhöhen.

Neue Setup-ISOs gibt es nicht. Benötigt man auch nicht. Da sich Updates bequem in der Web-Oberfläche unter „System – Update Manager“ einspielen lassen.

Einfach den Haken vor dem Update setzen und auf „Install“ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.