Zugriff auf Server oder eingehendes VPN mit DS-Lite-Anschlüssen

Wer z.B. bei einem günstigen DSL-Anbieter oder meist bei den Kabel-Anbietern (um diese geht es nachfolgend) mit einem DS-Lite-Anschluss bedient wird, hat zwar in der Regel beim durchschnittlichen Surfen keine Probleme, bekommt aber beim Betrieb eigener öffentlich zugänglicher Server oder wenn eingehendes VPN verwendet werden soll Schwierigkeiten, da zwar ein IPv6-Subnetz zur Verfügung steht oder keine öffentlich zugängliche IPv4-Adresse.

Weiterlesen

Remotedesktopverbindung mit SSL schützen

Es ist kein Geheimnis, das es keine allzu gute Idee ist, eine „normale“ Remotedesktopverbindung z.B. von Windows XP oder 7 mittels Portfreigabe (NAT) im Router vom Internet aus erreichbar zu machen.

Zwar gibt es eine Art „Grundverschlüsselung“, diese gilt aber seit Jahren nicht mehr als sicher. Hat man keinen Router mit VPN-Funktionalität und kann oder möchte nicht die in Windows integrierten VPN-Optionen nutzen, so bleibt die Möglichkeit, auf eine andere Lösung zu setzen.

Weiterlesen