Firefox: Google in einen Container sperren

Ein Fork von Mozilla’s Facebook-Container-Erweiterung macht es möglich Google und weitere zugehörige Seiten wie z.B. YouTube in einen eigenen Container zu sperren.

Das Browser Addon Google Container von Perflyst macht es möglich. Ist dieses installiert und man öffnet beispielsweise die Google- oder YouTube-Startseite, so wird die Seite in einem eigenen Container geladen. Zu erkennen ist das an der roten Markierung des entsprechenden Tabs:

Befindet man sich auf einer Google-Seite, können Links ebenfalls in einem neuen „Google-Tab“ mittels Rechtsklick geöffnet werden:

Das Ganze funktioniert dann auch wenn man das Suchfeld verwendet, die Ergebnisse werden automatisch in einem entsprechenden Tab bzw. Container geöffnet.

Auf diese Weise kann man dem Tracking ein Stück weit(er) entgehen. Bei mir verhält es sich so, das ich im Regelfall kaum Google-Dienste nutze. Wenn dann doch mal die Suche oder YouTube aufgemacht wird, dann ab jetzt denk der Erweiterung automatisch im entsprechenden Container, so muss man nicht zwingend immer an ein privates Fenster denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.