Firefox, YouTube und Adobe Flash – Das ewige Leiden und ein Workaround

Der Titel ist durchaus leicht provokant, aber treffend meiner Beobachtung (und meiner Meinung) nach. Unter anderem auf meinem Lenovo X121e ist die Kombination Windows 8.1, Mozilla Firefox und Adobe Flash (letztgenannte beiden in jeweils aktuellster Version) in Verbindung mit YouTube (und anderen Flash-Seiten) quasi unbenutzbar.

Das Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung sowohl unter Firefox als auch Flash brachte leider keine Änderung, so das auf andere Browser (Internet Explorer oder Google Chrome) zurückgegriffen werden musste. Allerdings setzt das voraus, das man daran denkt, einen anderen Browser zu verwenden und wer tut das schon?! Zum Glück stürzt nur das Flash-Plugin und nicht der Browser oder gar das Betriebssystem ab.

Etwas Linderung verschafft folgendes Add-on für den Firefox:

YouTube ALL HTML5

Damit wird YouTube trotz der Verwendung des Firefox-Browsers ein Internet Explorer vorgegaukelt und somit der Einsatz des HTML5-Players erreicht. Kurzum: Die YouTube-Videos werden dadurch im Firefox nicht per Flash wiedergegeben.

Effektiv hat das bei mir allerdings erst funktioniert, nach ich in den Einstellungen des Add-ons den Haken bei „Disable Flash on YouTube“ gesetzt habe.

Alternativ (habe ich allerdings noch nicht getestet) kann man Shumway als Add-on herunterladen und als Alternative zu Adobe’s Flash verwenden. Allerdings ist das noch recht frisch und experimentell.

Mittelfristig besteht die Hoffnung darin, das ähnlich wie bei Google’s Chrome, Shumway Adobe’s Flash im Firefox gänzlich ersetzt. Im Nightly Build ist es bereits enthalten, wenn auch zunächst inaktiv.

Update 02.01.2014

Per E-Mail (Danke an dieser Stelle dafür!) bekam ich den Tipp folgende Änderung mal zu testen:

Die Datei „c:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash\mms.cfg“ editieren und folgende Zeile hinzufügen:

ProtectedMode=0

Leider hat das bei mir keine Änderung herbeigeführt. Es dauerte lediglich länger, bis das die Absturzmeldung vom Firefox erscheint. Ein wenig Hintergrund zu dieser Änderung findet sich hier:

Heise: Verflickt – Flash-Patch bringt Firefox 13 zum Straucheln

Shumway funktioniert im übrigen in dieser Kombination (Firefox und YouTube) ebenfalls nicht, da lediglich gemeldet wird das Flash fehlt. Beibt also nur das Add-on.

Quelle

Heise: Shumway – Mozilla integriert alternativen Flash-Player in Firefox Nightly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.