pfSense – Nach Umstellung des WAN-Interface von „PPPoE“ auf „Static IPv4“ wiederkehrende Routing-Probleme

Stellt man bei einer pfSense (2.3.1) das WAN-Interface von PPPoE auf einen anderen Typ um, kann es passieren das es zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Probleme mit dem Routing kommt.

Weiterlesen

Tine 2.0: Cronjob anlegen

Der Tine 2.0 Cronjob ist notwendig, damit Kalenderalarme funktionieren. Im Wiki von Tine 2.0 ist der grundlegende Befehl beschrieben. Allerdings muss man darauf achten, wo sich die Konfigurationsdatei befindet.

Anmerkung: Ich bin per Zufall darüber gestolpert und musste auch erstmal nachfragen, um mir letztlich die Frage selbst zu beanworten. Siehe dazu hier.

Am Beispiel von Debian/Ubuntu sieht der gesamte Vorgang so aus:

crontab -e

Nun foglende Zeile einfügen:

* * * * * php -d include_path=.:/usr/share/tine20:/usr/share/tine20/library:/etc/tine20
/usr/share/tine20/tine20.php --method Tinebase.triggerAsyncEvents

Tine 2.0 wurde in diesem Beispiel auf einem Debian Squeeze mittels Repository installiert. In diesem Fall wird jede Minute der Cronjob ausgeführt. Wichtig ist der „include_path“, damit der Befehl erfolgreich ausgeführt werden kann. Die Befehle müssen als root oder mittels sudo ausgeführt werden.