Mac: Automatische Helligkeits-Regelung

Seit ich mit meinem neuen MacBook Pro arbeite, hat es mich doch immer wieder gewundert, ob es an mir oder am Gerät liegt, das sich die Helligkeit des Displays ändert. Auch kurzes Googlen brachte keine Erkenntnis. Jetzt habe ich gerade eben nochmal die Systemeinstellungen durchsucht und dann doch die entscheidende Stelle gefunden:

Zu finden unter Systemeinstellungen… – Monitore, den haken rausnehmen bei Helligkeit automatisch anpassen, wenn sich die Lichtverhältnisse ändern und gut ist’s. Um die Frage zu beantworten wie ich darauf komme bzw. warum mich diese Funktionalität stört: Ich sitze des öfteren mit dem MacBook im Wohnzimmer vorm TV und jedesmals wenn es im Fernseh-Geschehen heller oder dunkler wurde, wirkte sich das auch auf das Notebook-Display aus. Ich vermute, die Helligkeit wird über die Webcam erfaßt, da ich beobachtet habe, wenn man die Hand davor hält, wird das Display heller usw.

Apple Mail: Mails von Thunderbird importieren

Zu diesem Thema finden sich eine Menge Einträge bei Google und Co. Hier folgt nun der Weg, den ich gegangen bin um meine Mails von Portable Thunderbird 3.0.4 unter Windows 7 auf Apple Mail unter Mac OS X Snow Leopard zu verschieben bzw. zu importieren. Das hier beschriebe Vorgehen sollte generell für Thunderbird funktionieren, unabhängig auf welcher Plattform es läuft, lediglich die Pfade unterscheiden sich.

Weiterlesen

MacBook Pro vs. PC-Notebook – Der (Versuch eines) Preisvergleichs

image Man bekommt ja immer zu hören, das die Computer aus dem Hause Apple zu teuer seien im Vergleich zu anderen Geräten. Derzeit denke ich über einen Umstieg auf ein MacBook Pro nach. Nun versuche ich schon seit einigen Tagen mir Klarheit darüber zu verschaffen, was denn nun die “richtige” Entscheidung ist. Ich versuche dabei, die Software-Seite soweit wie möglich außen vor zu lassen. Aber natürlich ist es auch in meinem Fall so, das man so einige Programme hat, die man mit auf die andere Seite nehmen möchte. Das stellt sich weitestgehend als recht einfach dar, da ich viel Open Source- und Cross-Plattform-Anwendungen im Einsatz habe. Also stellt sich vom Prinzip her nicht die Frage, welches Betriebssystem zum Einsatz kommt (Windows, Linux, Mac).

Weiterlesen

1 2