Windows 10: Defender samt seiner Dienste deaktivieren

Den Windows 10-eigenen Virenschutz Defender kann man auf mehreren Wegen abschalten, das ist allerdings mitunter nur die halbe Miete.

Weiterlesen

ClamWin reicht nicht

Kurze knackige Headline, die das Thema genau trifft: Zwei Kunden setzten bis vor kurzem als einzigen Virenschutz auf ClamWin. Nun muss man bedenken, das ClamWin keinen Echtzeitschutz bietet und „lediglich“ in Outlook integriert.

Weiterlesen

Mac: Malwareschutz für den Apfel

Heute ist einer der eher seltenen Tage, an denen eine Meldung über einen digitalen Schädling für den Mac durch die Medien tickert. Ob jetzt in diesem Fall wirklich direkt das Mac OS oder eher Java das eigentliche Problem sind sei mal dahin gestellt. Fakt ist, das derzeit Java im Fokus der Malware-Autoren ist und damit die Produkte von Adobe als Angriffsziel abgelöst haben. In der Praxis begegnen mir des öfteren Systeme mit veralteten Java-Versionen. Teilweise aus dem Grund, das eine abhängige Applikation mit einer neueren Java-Version nicht einwandfrei funktioniert. Aber zurück zum Thema: Malwareschutz für den Mac. Weiterlesen