Avast-Virenschutz verhindert den Start von virtuellen Maschinen unter VirtualBox

Hat man VirtualBox und Avast auf einem Host, z.B. Windows 10, installiert, kann es passieren das kann virtuelle Maschinen nicht mehr starten kann.

Das Problem kann unerwartet auftreten, gemeint ist das es an einem Tag noch funktioniert und am nächsten Tag schon nicht mehr. Offenbar liegt dies zum einen an der Art und Wiese wie der Virenschutz in die Prozesse hineinschaut als auch an den Updates des Virenschutzes.

Die Fehlermeldung von VirtualBox beim Startversuch einer virtuellen Maschine beinhaltet dann

Fehlercode:E_FAIL (0x80004005)
Komponente:MachineWrap

Im Log findet man mitunter Hinweise darauf, das Avast eingegriffen hat. Lösen lässt es sich in dem man folgende Ordner als Ausnahme im Virenschutz festlegt:

C:\Users\%username%\VirtualBox VMs
C:\Program Files\Oracle\VirtualBox

Der zuerst genannten Ordner muss ggf. auf den eigenen Speicherort der virtuellen Maschinen angepasst werden.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.