VirtualBox 5 – Anmerkungen zum Ausführen von virtuellen Maschine im Hintergrund

VirtualBox 5 bringt viele interessante Neuerungen und Verbesserung. Eine Neuerung besteht darin, das man virtuelle Maschinen im Hintergrund ausführen kann.

Dieses Feature darf keinesfalls mit den Möglichkeiten von z.B. Hyper-V oder VMware verglichen werden, denn die virtuellen Maschinen werden im Kontext des Benutzers ausgeführt und nicht mittels eines Systemdienstes.

Daraus ergibt sich, das sobald der Benutzer sich abmeldet, die im Hintergrund laufenden Instanzen beendet werden. Meinem Test nach findet kein Herunterfahren oder Speichern statt, es wird der virtuelle Stromstecker gezogen!

Positiv ist, das man laufende virtuelle Maschinen in den Hintergrund versetzen kann, sofern diese ohne GUI oder abgekoppelt gestartet wurden und VirtualBox beendet werden kann, ohne das dies einen Einfluss auf die „Hintergrund-Maschinen“ hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.