Proxmox VE 2.x – Vergrößern oder verkleinern von virtuellen Festplatten

Unter Umständen ist es notwendig, die Größe einer virtuellen Festplatte zu verändern. Bei KVM-basierten Virtualisierungslösungen wie Proxmox VE 2.x ist das mittels eines Befehls möglich.

Es können die Formate vmdk, qcow2 und raw sowohl vergrößert als auch verkleinert werden.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x – Zugriff auf den lokalen Speicher von einer Rettungs-CD aus

Wenn der Virtualisierungs-Host nicht mehr startet und noch relevante Daten auf dem lokalen Speicher liegen, bleibt nur der Weg über eine Notfall-CD, um die Daten zu retten.

In der Microsoft-Welt ist das mittels WAIK oder ADK bei Hyper-V kein Problem. Bei VMware mit seinem proprietären VMFS-Dateisystem bei aktuellen Versionen schon nahezu unmöglich. Wiederum bei Proxmox VE ist das zumindest zum Teil kein Problem.

Weiterlesen

Windows: Hyper-V Manager via Remote Desktop und das Mausproblem

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Der Grund, wodurch dieser Artikel inspiriert wurde liegt in diesem Problem:

Die Maus funktioniert bei virtuellen Maschinen ohne Integrationsdienste nicht, wenn man über Remote Desktop mit dem Hyper-V Host verbunden ist.

Microsoft beschreibt die Thematik in seinem TechNet-Artikel Problembehandlung in Hyper-V wie folgt:

Weiterlesen

Virtual Windows XP zurücksetzen

Falls man, so wie ich, mal das Problem hat, das sich das Virtuelle Windows XP unter Windows 7 aufgehängt hat, der hat erstmal ein Problem. Denn im Gegensatz zu den  normalen virtuellen Maschinen unter Virtual PC von Windows 7 sind die Funktionen zum Herunterfahren, Zurücksetzen als auch Ausschalten des Virtuellen Windows XP aka XP Mode nicht vorhanden.

Aber was nun, wenn nichts mehr geht und das Schließen und wieder Öffnen nur zu Ruhezustand und zurück führt?! Mein Workaround besteht daraus, in das Verzeichnis der virtuellen Festplatten zu wechseln und die Dateien Virtual Windows XP.vmc.vpcbackup und Virtual Windows XP.vsv um zu benennen. Beim anschließenden erneuten „Öffnen“ des Virtuellen Windows XP startet der virtuelle Computer neu.

Zu finden sind die Dateien übrigens hier:

C:\Users\%username%\AppData\Local\Microsoft\Windows Virtual PC\Virtuelle Computer