WordPress: Anker bzw. Sprungmarke verwenden

Kurz notiert, weil beim letzten Beitrag verwendet:

In WordPress ist es ganz einfach Anker bzw. Sprungmarken verwenden zu können: Einfach am gewünschten „Einsprungpunkt“ im Quelltext die ID einfügen (z.B. ‚<h1 id=“anker“>‘ und an der Ausgangsstelle einen Link bei dem vor der ID eine # vorangestellt ist einfügen.

Quellen:

Einfach. Erfolgreich. Die eigene Homepage. – Ankerlink setzen in WordPress, ohne Plugin

SelfHTML – Sprungmarken und Anker

Wikipedia – Anker (HTML)

WordPress: Antispam Bee ohne die Funktion bestimmte Länder oder Kommentare in anderen Sprachen zu filtern und die Folgen für diesen Blog

Seit langem nutze ich das Plugin Antispam Bee von Sergej Müller. Tolles Ding, leicht zu bedienen und filtert ordentlich, kurzum: Einfach Klasse. Leider wurde die Google-Schnittstelle die für die sprachabhängigen Funktionen des Plugins verwendet wurde kostenpflichtig. Nachlesen kann man die Historie bei Google+ des Authors.

Weiterlesen

1 2 3 6