Ersatz-Lade- bzw. Netzteilbuchse für Notebooks

Nicht unbedingt selten kann es vorkommen, das bei Notebooks die Ladebuchse aufgrund von Verschleiß oder schlichtweg Pech kaputt geht. Ein Austausch des gesamten Mainboards ist in solchen Fällen nicht notwendig. Das richtige Ersatzteil zu finden kann mitunter allerdings einen Moment dauern. Damit es etwas schneller geht kann man ein paar typische Anlaufstellen besuchen.

Es ergab sich, das wir ein Wortmann Terra Mobile 1515, dass das Fliegen gelernt hatte, reparieren mussten. Glücklicherweise kam das Gerät wohl recht flach auf dem Boden auf, da am Gehäuse lediglich zwei kleine Bruchstellen auszumachen waren. Da allerdings zum Zeitpunkt des Absturzes vom Tisch das Netzteil angesteckt war, ist der mittlere Pin der Ladebuchse gebrochen.

defekt (links), neu (rechts)

Je nach Marke und Modell ist es recht einfach ein Ersatzteil zu finden. Etwas schwieriger wird es wenn es sich um Whitelabel- oder OEM-Produkte handelt, denn dann entspricht die Marke nicht dem eigentlichen Hersteller. So wie im vorliegenden Servicefall, denn Wortmann mit seiner Marke Terra (Mobile) ist nicht der Hersteller, da es sich hier um Geräte von CLEVO handelt. Vermutlich beruht das Terra Mobile 1515 auf dem CLEVO N750WU-Barebone.

Mögliche Ersatzteil-Quellen sind beispielsweise ipc-computer oder CLEVO Computer sowie bei eBay findet man ebenfalls oft was passendes. Für das vorliegende Gerät lieferte letztlich DCJack den richtigen Treffer. Bei diesem Online-Shop fand sich sowohl unter der Wortmann- als auch unter der CLEVO-Bezeichnung die richtige Buchse:

Einfach, schnell, gut. So muss das sein!

Die gebrochenen Gehäusestellen haben wir mit Zwei-Komponenten-Kleber (Epoxidharz) geflickt, die Buchse ausgetauscht und nun läuft das Gerät wieder.

1 Kommentar

  1. yoyobo

    Danke für den Artikel!
    Solche Reparaturen finden viel zu selten statt, weil nur wenige Leute die Ersatzteilquellen kennen und/ oder das handwerkliche Geschick haben, solche Geräte zerlegen und dann noch wieder zusammenzubauen 😉
    Allerdings sollte man das aus Nachhaltigkeitsgründen viel häufiger tun. Leider wurde „Reparatur“ den Konsumenten zu großen Teilen abgewöhnt. Nur wenige Hersteller bieten gute Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Bosch/ Siemens ist hier im Bereich Haushalts-Geräte bspw. eine positive Ausnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Andy's Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑