IncrediMail auf neuen Computer migrieren

Gelegentlich bekommen wir Computer in die Werkstatt, auf dem Benutzer IncrediMail für die E-Mail-Kommunikation verwenden. Möchte man diese Anwendung auf einen neuen Computer migrieren, kann man unter Umständen auf ein Problem treffen.

Theorie und bisherige Praxis

In der Theorie und das hat in der Vergangenheit auch immer wieder gut funktioniert, kann man über den Menüpunkt „Datei – Übertragen von Daten und Einstellungen – Übertragung zu neuem Computer“ eine CAB-Datei erstellen lassen, die alle relevanten Daten enthält.

Auf dem neuen Computer installiert man IncrediMail und spielt die Daten dann über „Datei – Übertragen von Daten und Einstellungen – Übertragen vom alten Computer“ ein. Diese Heransgehensweise ist einfach und effektiv.

Der gesamte Vorgang ist unter anderem auf den Hilfeseiten beschrieben:

IncrediMail-Hilfezentrum – F: Wie übertrage ich alle meine IncrediMail-Dateien und -Einstellungen auf einen anderen Computer?

Was aber, wenn der Punkt zum Übertragen auf einen neuen Computer fehlt, wie es in der Version 2.5 der Fall ist?! Recherchiert man dieses Thema, stellt man schnell fest, das man nicht alleine ist und das es sich bei der Sache vermutlich um einen Fehler handelt.

Aktuelle Praxis / Lösung

Etwas weniger bequem gelangt man dennoch ans Ziel. Auf dem Quellcomputer müssen folgende Daten gesichert werden:

Im Ordner „C:\Users\%username%\AppData\Local\IM“ befinden sich alle Dateien zur Anwendung. Diesen Ordner einfach an gleicher Stelle auf den Zielcomputer kopieren.

Aus der Registry muss der Schlüssel

HKCU\Software\IncrediMail

exportiert werden (rechte Maustaste auf den Schlüssel und „Exportieren“ anklicken).

Da wir über genannten Umstand, erst gestolpert sind, als IncrediMail bereits auf dem neuen Computer installiert war, war unsere Vorgehensweise wie folgt. Denkbar ist aber auch, das man erst die Daten vom alten Computer einfügt und dann erst die Anwendung installiert. Getestet haben wir das allerdings nicht. Bitte das Update am Ende des Beitrags beachten.

Den neu angelegten „IM“-Ordner haben wir gelöscht und durch den vom alten Computer ersetzt. Via Regedit haben wir den IncrediMail-Schlüssel gelöscht. Nun die zuvor exportierten Registry-Einstellungen importieren (Doppelklick auf die *.reg-Datei).

Für den Fall das sich z.B. der Benutzername geändert hat, müssen noch die Werte von „ApplicationPath“ und „ApplicationPathBackup“ angepasst werden:

IncrediMail - RegistryStartet man nun IncrediMail sollte alles funktionieren.

Zur Info: Es wurde von Windows 7 Home Premium 32-bit auf Windows 8.1 64-bit migriert.

Update 25.08.2015

Es funktioniert auch, wenn die Daten (Registry, Ordner) vor der Installation von IncrediMail eingefügt werden.

5 Kommentare

  • Seit dem letzten Update funktioniert bei mir Incredimail gar nicht mehr. Nicht nur, daß wie oben beschrieben das Übertragen zu neuem und von altem Computer nicht mehr vorhanden ist.

    Habe daher beschlossen, den Namen dieses Programmes zu ändern.

    Für mich ab sofort nicht mehr Incredimail sondern Incredimüll

  • Hallo und danke für den Migrationstip von IncrediMail Prog ohne Menüpunkt „auf neuen PC übertragen“. Bin von Win7 Pro 64bit auf Win10 Pro 64bit umgestiegen. Zuerst IM installiert, dann Datei IM ins entsprechende Verzeichnis kopiert. Danach Reg Schlüssel Incredimail und IMInstaller exportiert und am neuen PC durch Doppelklicken ausgeführt (eingefügt). Läuft problemlos, sämtliche Einstellungen wurden übernommen!!!
    Das war nur Sicherung !!! werde trotzdem das Mail-Prog wechseln

  • Wie kann ich für IcrediMail den Schlüssel HKCUSoftwareIncrediMail finden, um ihn zu exportieren? Er muss doch auf dem neuen PC schon drauf sein, oder? Ich habe alle Daten aus C:UserNameAppDataLocalIM auf den neuen PC (Windows 10) kopiert an die gleiche Stelle, aber wo finde ich jetzt die Registry für den Export?

  • „Start – Ausführen – regedit“ (um den Registrierungseditor zu starten), dann rechts in der Baumstruktur zum genannten Schlüssel navigieren, mit der rechten Maustaste anklicken und „Exportieren“ anklicken.

    Die exportierte Datei kann man auf dem neuen Computer mit einem Doppelklick importieren.

    Achtung: Hat man keine Erfahrung bei der Arbeit mit der Registry, so sollte man sich fachkundige Unterstützung suchen, da sich Fehler an dieser Stelle sehr negativ auf Windows auswirken können!

  • Danke Andy, habe meine Mails auf anderem Weg importiert. Mein Adressbuch musste ich allerdings neu eingeben. Das wurde nicht übernommen. Leider habe ich noch ein Problem mit dem Papierkorb. Die Mails sind nach dem Löschen immer gleich verschwunden und nicht im Papierkorb zu finden. Weißt Du, wie ich das ändern kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.