SOL-EXPERT USB Ventilator Lötbausatz

Jetzt wo es wieder wärmer wird, darf man sich Gedanken um etwas Abkühlung machen. Ventilatoren sind da seit vielen vielen Jahren eine willkommene Option. Wer z.B. mit seinem Nachwuchs selbst basteln möchte, kann im Allgemeinen wie auch passend zum Thema zum USB Ventilator Lötbausatz greifen.

Bei einem meiner „Shopping-Touren“ bei Reichelt bin ich über die Bausätze von SOL-EXPERT gestolpert. Da ich als Kind bzw. Jugendlicher sehr gerne die verschiedensten Bausätze zusammengesetzt habe, kam da (natürlich) etwas Nostalgie auf, als auch der Gedanke mit meinen Neffen zusammen was machen zu können.

An Werkzeug wird für diesen Bausatz nicht viel benötigt:

  • Lötkolben samt Lötzinn
  • Seidenschneider
  • Kleiner Schlitzschraubendreher und eine Spitzzange
  • Optional (von mir Empfohlen): Zwei kleine Federzwingen
  • Computer, USB-Netzteil, Powerbank o.ä. mit USB Typ A-Buchse für die Spannungsversorgung des Ventilators

Im Bausatz ist mit Ausnahme des Werkzeugs alles enthalten was man benötigt. Die Holzteile sind vorgefertigt und müssen nur teilweise noch ausgelöst werden (einfach rausdrücken). Vorgeschnitten, vmlt. per Laser, sind sie bereits.

Die Anleitung ist klar und verständlich, dank der Bilder auch für Kinder gut zu verstehen. Schritt für Schritt leimt man die einzelnen Teile zusammen. Damit man selbst nicht 10 Minuten oder länger die Teile aufeinander drücken darf und damit diese zudem etwas bündiger aufeinadersitzen sei hier der Einsatz von kleinen Federzwingen empfohlen. Sehr vorteilhaft ist, das Express Hozleim dem Bausatz beiliegt, so muss pro Klebevorgang nicht allzulange gewartet werden bevor man weiter machen kann.

Zum Festschrauben des Schalters und des Motors wird ein kleiner Schlitzschraubendreher als auch ein Spitzzwange zum Festhalten der Muttern beim Schalter benötigt. Gelötet werden muss lediglich das USB-Kabel sowohl an den Schalter als auch den Motor. Lange Rede, hier ein Bild vom fertigen Ventilator:

Das gute Stück macht sich recht gut, ist aber meiner Meinung nach etwas laut. Mal sehen, evtl. Schleife ich noch ein Potentiometer zwecks Spannungs- bzw. Drehzahlregelung ein.

Als nächstes steht die Montage der Aktivbox für Smartphones und MP3 an.

Update 23.06.2019

So, jetzt also der USB Ventilator mit Poti zur Spannungs- bzw. Drehzahlregelung:

Nicht hübsch, dafür selten 😉 Ich habe halt mit dem gearbeitet, was vorhanden war. Der Bereich des Potis passt bei weitem nicht, leider war außer 5k Ohm gerade nichts anderes greifbar.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.