WordPress: Permalinks und IIS

Ich habe gerade mal blödsinn halber WordPress 3.3 auf einem Windows 7 Professional x64 mit IIS, PHP und MySQL installiert. Es gibt zwar auch die Möglichkeit, WordPress über den Web Platform Installer zu installieren, diesmal habe ich das aber von Hand gemacht. Es ist ja auch kein Hexenwerk.

Mir ging es darum, herauszufinden, wie es sich auf dem IIS mit den Permalinks verhält. Oder besser ausgedrückt, Permalinks jenseits der Standard-Einstellung.

Bei meinen WordPress-Installationen verwende ich in der Regel als Permalink „/%postname%/“ (Artikelname). Damit dieser Permalink funktioniert, muss unter Apache eine htaccess-Datei mit entsprechender Konfiguration angelegt werden.

Beim IIS ist das nicht viel anders. Nur heisst die Datei dort „web.config“. Wie die Konfiguration aussehen muss, bekommt man von WordPress sogar erzählt:

Feine Sache. So macht das Spass.

WordPress 3.3 Final veröffentlicht

Wow, das ging jetzt aber schnell. Dafür das es erst noch hieß, das die neue Version Anfang/Mitte nächster Woche veröffentlicht werden soll.

Also WordPress 3.3 ist da, auch in der DE-Edition. Alle Änderungen und Neuerungen sind hier aufgelistet.

Es wird also wieder spannend beim Update, ob alles glatt geht, alle Plugins funktionieren etc.

Ich habe jetzt schon vier WordPress-Installationen geupdatet. Das einzige „Phänomen“ das ich bei zwei Blogs hatte war, das die neuen Themes sich nicht sauber installieren liessen. Kurz gesagt: Sie waren weg. Das stellte aber kein Problem dar. Einfach die Themes neu installiert und gut war. Die Sprachdateien darf man dann aber nicht vergessen!

WordPress 3.3 RC3 veröffentlicht

Ui, WordPress 3.3 ist wohl auf der Zielgeraden. Wie man bei WordPress-Deutschland lesen kann, steht ein dritter Release Candidate zur Verfügung. Wenn alles glatt geht, wird WordPress 3.3 nächste Woche veröffentlicht. Das wär‘ doch ein super Weihnachtsgeschenk.

WordPress 3.3 RC2 und Entwicklerguide erschienen

Vom kommenden WordPress 3.3 ist der zweite Release Candidate erschienen.

Hier geht’s zum Blog-Eintrag.

Ferner wurde ein Entwicklerguide für WordPress 3.3 veröffentlicht.

WordPress 3.3 RC1 verfügbar

Von der kommenden WordPress-Version 3.3 gibt es seit gestern den Release Candidate 1. Es geht also schwer dem Ende entgegen.

Ich bin gespannt, wie es produktiv dann läuft und ob sich evtl. dann auch das eine oder andere Problem regelt, z.B. „denglisch“ im Backend und wie viele Plugins noch funktionieren *hehe*

WordPress: Beta 4 für WordPress 3.3 erschienen

Die vermutlich letzte Beta-Version vor dem Release Candidate für’s neue WordPress 3.3 ist erschienen.

Die Details dazu kann man im Blog nachlesen.

Meine Test-Installation habe ich vor ein paar Tagen abgerissen, kann also gerade nichts weiter dazu sagen.

Irgendwie meine ich in Erinnerung zu haben, das WordPress 3.3 Ende November erscheinen sollte?! Wird wohl doch ein Weihnachtsgeschenk 😉

WordPress 3.3 Beta 3 erschienen

Von der kommenden WordPress-Version 3.3 ist die Beta 3 erschienen. Hier findet sich die offizielle Ankündigung im WordPress-Blog. Als grösste Neuerung, auf der technischen Seite, dürfte das Update auf jQuery 1.7 sein.

Beim Update meiner Test-Installation von Beta 2 auf Beta 3 ist mir nicht ungewöhnliches aufgefallen.

WordPress 3.3 Beta 2 veröffentlicht

Vom kommenden WordPress 3.3 ist nun Beta 2 verfügbar. Man kann wie gewohnt updaten.

Alle Änderungen gegenüber Beta 1 sind hier beschrieben.

WordPress 3.3 Beta 1 – Mein erster Test

Ich habe gerade mal schnell Zeit vor dem Abendessen gefunden, die erste Beta vom kommenden WordPress 3.3 zu installieren.  Weiterlesen

WordPress 3.3 Beta 1 – Was gibt’s Neues?

Im Blog von WordPress Deutschland findet sich von Thomas Herzog eine Kurzübersicht über die kommenden Änderungen. Für alle Blog-Betreiber und Plugin-Entwickler lesenswert:

WordPress 3.3 beta 1 im Kurzüberblick

Die neuen Version wird für Ende November 2011 erwartet.