pfSense: LTE-Fallbackup mit Netgear LB1111 realisieren

Vor gut einem Jahr wurde der Beitrag pfSense: Auf die Schnelle einen Fallback einrichten veröffentlicht und erfreut sich gewisser Beliebtheit (908 Zugriffe, Stand: 12.02.2017). Nun folgt die etwas professionellere Variante, bei der keine FRITZ!Box und/oder ein Smartphone zum Einsatz kommen, sondern vorab geplant, getestet und letztlich realisiert ein 4G LTE Modem vom Typ LB1111 von Netgear.

Weiterlesen

Netgear Smart Switche können kein 802.1X mit Zertifikaten

Heute habe ich wegen meines Problems mit dem Netgear Smart Switch GS108T v2 und 802.1X Authentifizierung eine Antwort vom Support erhalten.

Dear Andreas,

unfortunately I have to say, that GS108Tv2 and others in Smart Switch range do not support certificate based 802.1x (PEAP).

You would need a fully managed switch for this.“

Auf deutsch:

Die Netgear Smart Switche können kein 802.1X mit Zertifikaten. Essig.

Also entweder habe ich das irgendwo übersehen oder im Handbuch und im Datenblatt steht das meines Wissens nach nicht. Auf der Homepage ist davon auch nicht die Rede.

Netgear GS108T-200 Managed Switch Unboxing und Inbetriebnahme

Ich beschäftige mich im Moment (mal wieder) mit 802.1X. Für alle, die nicht Wissen, was es damit auf sich hat: Es geht um Authentifizierung im Netzwerk oder anders ausgedrückt: Ungebetene Computer müssen draussen bleiben (Du kommst hier nicht rein!).

Um das für’s WLAN nutzen zu können, benötigt man einen entsprechenden Router oder Access Point. Für das kabelgebundene Netzwerk einen entsprechenden Switch.

Ferner muss ein RADIUS-Server zur Verfügung stehen.

Da es jetzt nicht alleine um dieses Thema ging, sondern auch darum, einen kleinen, portablen Switch zur Hand zu haben (es wäre nicht das erste Mal, das ich beim Kunden sitze mit Switch und Notebook und ein Deployment oder sonst was durchführe) oder auch mal ein Kunden- bzw. Test-Szenario nachbauen zu können, viel die Wahl auf den Netgear GS108T-200.

Weiterlesen