Windows: RemoteApps – Autostart, Anmeldeskript, o.ä. ausführen

Beim Starten von RemoteApps werden im Gegensatz zum vollständigen Desktop keine Autostart-Einträge, Anmeldeskripte oder entsprechend konfigurierte Aufgaben ausgeführt. Dies führt je nach Umgebung oder Abhängigkeiten zu Schwierigkeiten, wenn z.B. keine Netzlaufwerke verbunden werden.

Weiterlesen

Windows: RemoteApps trennen

RemoteApps sind eine feine Sache bei der Arbeit mit Terminalservern, schließlich muss es nicht immer ein vollständer Desktop sein. Kommen allerdings mobile Computer (aka Notebooks) ins Spiel, ist es nicht immer wünschenswert jede RemoteApp z.B. wegen eines externen Termins zu schließen, um sie im Anschluss wenn man wieder da ist, erneut zu starten.

Weiterlesen

Windows-Terminalserver: Öffnen und Drucken von PDF-Anhängen aus heraus Outlook dauert sehr lange

Bei einem Kunden trat das Phänomen auf, das bei manchen Benutzern auf einem Terminalserver das Öffnen und Ausdrucken von PDF-Anhängen aus Outlook heraus sehr lange, teils mehrere Minuten, dauerte.

Weiterlesen

Windows: Alle Terminalserver-Benutzer per Skript abmelden

Bei einem Kunden bestand die Anforderung alle Benutzer zu einem bestimmten Zeitpunkt vom Terminalserver abzumelden. Die gängigen Mittel wie z.B. nach einer gewissen Leerlaufzeit abmelden waren für das Szenario unpassend, da es zwar eine Kernarbeitszeit gibt, aber auch flexible Arbeitszeiten als auch Außendienstmitarbeiter, die sich mit dem System verbinden, wann Sie können. Darüber hinaus meldet sich nicht jeder Benutzer ab, teilweise wird bewusst oder bei schlechter Verbindung die Sitzung nur getrennt (z.B. wenn man auf dem Weg zum nächsten Termin ist und/oder später an gleicher Stelle weiterarbeiten möchte oder das mobile Internet nicht gerade der „Hit“ ist). Weiterlesen