AOL kündigt Winamp ab – Was wird aus Shoutcast?

AOL hat zum 20. Dezember 2013 den Media-Player Winamp abgekündigt. Ich Frage mich spontan, was aus dem mit Winamp eng verbundenen Shoutcast-Server (und dessen Seite) auf die Dauer wird. Auf der Winamp-Seite ist ein entsprechender Hinweis zu lesen:

Winamp EOL

Auf der Shoutcast-Seite (bislang) nicht. „Verdächtig“ ist allerdings die Aussage „…associated web services…“. Alternativen für Winamp und Shoutcast gibt es, allerdings auch eine feste Fan-Gemeinde und in Sachen Shoutcast-Server auch jede Menge Anbieter, die Diesen für Streaming (Stichwort: Webradio) nutzen.

Für Winamp selbst gibt es eine Petition, ob das etwas bewirkt, wird sich zeigen. Irgendwie Schade, das ein „alt eingesessenes“ Stück Software als auch Internet-Geschichte damit verschwindet.

Update 22.11.2013

Wie man bei heise lesen kann, gibt es wohl Pläne auch Shoutcast einzustellen. Angeblich interessiert sich Microsoft für Winamp and co.
Man könnte nun gemeinerweise sagen „dann hätte Microsoft endlich einen gescheiten Media-Player“, aber wir sind ja nicht gemein.

(Bild: Screenshot von winamp.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.