Hercules DJ Console 4-mx – Probleme mit USB 3.x und Windows 10

Bei den vergangenen beiden Karaoke-Abenden mit der Familie fiel mir leider auf, das mit dem Sound etwas nicht stimmt. Entweder es klang etwas zerhackt, was dem Durchschnittshörer nicht unbedingt auffällt, oder es kam zu plötzlichen Aussreißern, so das nur noch das neue Initialisieren in VirtualDJ half.

Weiterlesen

ammoon 4D-B Funkmikrofon-Set

Beim ersten innerfamiliären Karaokeabend bei der gemeinsamen Geburtstagsfeier meiner besseren Hälfte und meiner Schwägerin störten schnell die Kabel. Klar, wenn vier Leute singen kann das Kabelsalat geben. So sollte zeitnah Abhilfe geschaffen werden.

Weiterlesen

LMMS: Tonausgabe unter Windows verbessern

Bei LMMS handelt es sich um eine cross-platform open-source Software zum Musik machen. Unter Windows hat man mitunter erstmal Schwierigkeiten überhaupt einen Ton herauszubekommen oder Dieser ist abgehackt, stottert oder ist anderweitig nicht besonders gut.

Weiterlesen

Mac: BPM von Songs ermitteln und in die Tags schreiben

Als Musiker, Tänzer oder DJ möchte man meist gerne die Geschwindigkeit seiner Songs kennen, um die Mischung besser aufeinander abstimmen zu können. Vielen aus der Mac- und Windows-Welt dürfte daher der MixMeister BPM Analyzer ein Begriff sein. Weiterlesen

AOL kündigt Winamp ab – Was wird aus Shoutcast?

AOL hat zum 20. Dezember 2013 den Media-Player Winamp abgekündigt. Ich Frage mich spontan, was aus dem mit Winamp eng verbundenen Shoutcast-Server (und dessen Seite) auf die Dauer wird. Auf der Winamp-Seite ist ein entsprechender Hinweis zu lesen:

Winamp EOL

Weiterlesen

Auvisio MPS-440 – 3-in-1 Musiklösung

… oder Plan B wenn die richtigen Boxen streiken. Den Auvisio MPS-440 habe ich vergangenen Sommer gekauft, um Musik im Schwimmbad bzw. am Badesee zu haben. Oder auch in so manchen Zimmer im Haus, wo nicht immer ein Radio, PC, etc. rumsteht.

Im Moment dient das Teil als work-around für meine defekten Hercules XPS 2.0 60. Nein, ich hab‘ die Boxen nicht verheizt. Der Verstärker hat (mal wieder) den Geist aufgegeben. Das ist jetzt schon das zweite Mal. Beim ersten Mal war wenigstens noch Garantie drauf.

Für den defekten Verstärker habe ich mir auch schon was überlegt. Dazu gibt’s dann einen entsprechenden Artikel in diesem Blog.

Zurück zum Thema. Also beim Auvisio MPS-440 handelt es sich um eine kleine, portable 3-in-1 Musikanlage. D.h. ganz klassisch ist ein Radio onboard, man kann Musik vom USB-Stick oder von einer SD-karte wiedergeben. Einen Line-Eingang gibt’s auch. Wer möchte kann das Teil auch als Wecker verwenden.

Das Gerät hat einen integrierten Akku, der mit dem mitgelieferten Ladegerät oder via USB geladen wird. Die Laufzeit ist wirklich lang. Pearl schreibt „bis zu 15 Stunden“, gemessen habe ich es nicht, könnte aber durchaus hinkommen.

Alles in allem eine nette kleine Kiste!

iTunes: Musik von Mac auf Windows verschieben

Gewissermassen als verspäteter zweiter Teil beschreibe ich nachfolgend, wie man seine Musik-Sammlung von Apple’s Mac OS X „Snow Leopard“ auf Windows 7 verschiebt.

Den „ersten“ Teil, wie man die Musik-Sammlung von Windows auf Mac verschiebt habe ich hier beschrieben.

Weiterlesen

Multi-Platform-Sequencer energyXT 30% günstiger

Irgendwie hab‘ ich ein Herz für „Nicht-Standard-Software“, zumindest im Musik-Produktionsbereich. Wo andere Propellerheads Reason einsetzen, nutze ich Synapse Audio Orion, wo viele DJs Native Instruments Traktor nutzen, verwende ich Intimidation Touch DVS oder Atomix Production Virtual DJ, usw.

Diesmal geht’s um eine Alternative für Steinberg Cubase und Apple Logic.

Weiterlesen

Windows: DigiJay – Freeware-DJ Software

Wow, ich hab‘ ewige Zeiten gedacht, Mixxx wäre so ziemlich die einzige brauchbare freie DJ-Software. Durch Zufall bin ich jetzt über DigiJay gestolpert. Geiles Teil! Muss man sagen. Weiterlesen

Aufteilung von andydope.de und andysblog.de

Ich hatte es ja immer mal wieder im Hinterkopf, nochmal etwas anderes unter der Adresse www.andydope.de zu machen. Seit gestern Abend wird die Sache konkret. Die Domain andydope.de wurde zu einem anderen Provider umgezogen und dort entsteht nun ein „neuer“ Blog. Wirklich neu ist es aus dem Grunde nicht, da ich unter dieser Domain urpsrünglich mal meine DJ-Homepage hatte. Nach dem ich die letzten Jahre allerdings, unter anderem im Zuge des Blogs, mehr in Sachen Technik zu schreiben hatten, ging das Musik-Thema leider etwas unter. Da ich nun nicht beides vermischen wollte, folgte die Auftrennung. Ich denke, das macht so am ehesten Sinn.

Wichtiger Hinweis: Aktualisiert eure RSS-Feeds.

Leider ist mir durch die Lappen gegangen, das hier zwar alles schon auf andysblog.de laufen sollte, aber die RSS-Links habe ich seinerzeit irgendwie vergessen zu aktualisieren. Sorry for that!

 

1 2 3