Hercules DJ Console 4-mx – Probleme mit USB 3.x und Windows 10

Bei den vergangenen beiden Karaoke-Abenden mit der Familie fiel mir leider auf, das mit dem Sound etwas nicht stimmt. Entweder es klang etwas zerhackt, was dem Durchschnittshörer nicht unbedingt auffällt, oder es kam zu plötzlichen Aussreißern, so das nur noch das neue Initialisieren in VirtualDJ half.

Zum Einsatz kommt mein aktuelles Windows 10-Notebook sowie eine Hercules DJ Console 4-mx.

Diese hatte ich zuletzt mit einem anderen Computer noch mit Windows 8.1 und USB 2.0 ohne Probleme betrieben. Nun mit USB 3.0 und Windows 10 wollte es zunächst nicht so recht klappen.

Probleme sind bekannt, wie man beispielsweise auf den Support-Seiten nachlesen kann:

Hercules – Support – My DJ Console Rmx or DJ Console 4-Mx or DJ 4Set was working perfectly in Windows 7 (or Windows 8.0), but is no longer properly detected since I’ve installed Windows 10.

Mit einem kürzerem USB-Kabel hatte ich allerdings kein Glück, es machte die Sache nur schlimmer statt besser. Einen USB 2.0-Hub mit Netzteil hatte ich nicht zur Hand. Eine weitere Sache wäre ein Update der Firmware, dies erwies sich als etwas anders, als man der Lesart nach zunächst annehmen sollte. Anbei die notwendigen Schritte für eine manuelle Aktualisierung:

Aktuelle Treiber, dieses Paket enthält auch die Firmware, herunterladen:

Hercules – Support – DJ Console 4-mx

In meinem Fall an einem anderen Computer, der zwar ebenfalls mit Windows 10, allerdings nur mit USB 2.0 bestückt ist, wurde die Software installiert.

Automatisch wurde zumindest hier kein Firmware-Update angeboten. Im Installationsordner unter

C:\Program Files\DJHERCULESMIX\Audio\DJ Console Series\firmware

findet man eine „HDJSeriesUpdater.exe“, die man manuell Ausführen kann. Diese meldete dann zugleich das eine veraltete Firmware im Einsatz ist und führte einen durch den Aktualisierungsprozess.

Am Ende sieht es dann so aus:

Jetzt müssen weitere Tests und etwas Zeit zeigen, ob es nun besser klappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.