Benutzerzugangsdaten knacken nicht nötig

In der heutigen Mittagspause waren meine bessere Hälfte und meine Wenigkeit kurz bei einem Juwelier in der nahegelegennen Innenstadt. Irgendwie nimmt man ja in solchen Lokalitäten an, dass das Thema Sicherheit aufgrund der Werte einen hohen Stellenwert genießen sollte. Entsprechend gross war die Überraschung, das auf dem Notebook eines Kundenberaters der Benutzername samt Kennwort schön in großen, auch aus einiger Entfernung gut lesbaren Zeichen per Beschriftungsgerät ausgedruckt und aufgeklebt waren.

Ok, damit alleine wird man den hauseigenen Tresor wohl kaum leer räumen können, aber man gelangt zumindest ein Stück weit ins Intranet. Mühe braucht sich so ein potentielles böses Mädchen bzw. potentieller böser Bube so nicht geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.