Windows: Benutzerprofil mit Robocopy kopieren

Möchte man im Windows-Domänennetzwerk ein Benutzerprofil auf einen neuen bzw. anderen Computer übertragen, kann man dies z.B. mit Hilfe der servergespeicherten Profile tun. Ist dies allerdings nicht gewünscht oder geht es nur darum, ein Profil beim Rechnerwechsel mitzunehmen, kann man dieses auch einfach mit Robocopy kopieren.

Weiterlesen

Benutzerzugangsdaten knacken nicht nötig

In der heutigen Mittagspause waren meine bessere Hälfte und meine Wenigkeit kurz bei einem Juwelier in der nahegelegennen Innenstadt. Irgendwie nimmt man ja in solchen Lokalitäten an, dass das Thema Sicherheit aufgrund der Werte einen hohen Stellenwert genießen sollte. Entsprechend gross war die Überraschung, das auf dem Notebook eines Kundenberaters der Benutzername samt Kennwort schön in großen, auch aus einiger Entfernung gut lesbaren Zeichen per Beschriftungsgerät ausgedruckt und aufgeklebt waren.

Weiterlesen

Windows: RDS Cals von 2012 auf 2008 downgraden

Benutzerzugriffslizenzen für den Remotedesktop-Sitzungshost (RDS Cals, Terminalserverzugriffslizenzen) gibt es sowohl als Einzelhandelsprodukt als auch im Rahmen von Volumenlizenzverträgen. Hat man nun einen Terminalserver auf Basis von Windows Server 2008 (R2) im Einsatz und möchte weitere RDS Cals verwenden, so finden sich im Einzelhandel nur noch welche für 2012.

Weiterlesen

Windows: Mit dem ForensiT User Profile Wizard Benutzerprofile zwischen Domänen migrieren

Mitunter kommt es vor, das man Benutzerprofile von einer Domäne zu einer Anderen übernehmen möchte. Klassischerweise erledigt man eine solche Aufgabe mittels ADMT und/oder servergespeicherten Benutzerprofilen. Was aber, wenn es aufgrund bestimmter Umstände nicht mögich ist? Hier kommt das Tool User Profile Wizard von ForensiT ins Spiel.

Weiterlesen

Windows 8.1 Preview – Besser erstmal ohne Netzwerk installieren

Na hoppla, ich bin gerade dabei mein Notebook mit der Preview von Windows 8.1 zu installieren. Man ist ja neugierig. Die erste „böse“ Überraschung gab’s als nach dem Verbinden zum WLAN nur die Möglichkeit bestand, ein Microsoft Konto statt eines lokalen Benutzerkontos verwenden zu können.

Weiterlesen