Drive Snapshot: Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar

Bei einem Kunden werden automatisch über Nacht die Arbeitsplätze gesichert, vor ein paar Tagen kam es dabei zu Problemen mit einem PC.

Das Protokoll von Drive Snapshot sah dabei wie folgt aus:

01:26:10 Start of Snapshot 1.45.17630 [Jun 30 2017] at 06.07.2017
01:26:10 Running on Windows 7  64-bit Service Pack 1 (7601)
01:26:10 Memory Info: Total: 8078Mb, Free: 6689Mb, Pagefile total: 16154Mb, Pagefile free: 14712Mb
01:26:10 Command line: snapshot.exe  C: X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-$disk.sna -hX:\Clients\PC03\Full-1-Monday-$disk.hsh -W --AllWriters -L0 --LogFile:X:\Clients\PC03\Logs\Diff-1-Wednesday.log --FullIfHashIsMissing
01:26:10 Differential backup failed because the hash file X:\Clients\PC03\Full-1-Monday-C.hsh is missing. Starting a full backup
01:26:10 Disks in backup:
01:26:10    C: -> X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-C.sna
01:26:10 Preparing for backup
01:26:21 Including all available VSS writers
01:26:21 Starting Snapshot creation
01:26:21 Creating shadow set {38d6fd5d-7e39-40fb-8bde-c78c2b045183}
01:26:23 Register shadow copy {1185fa93-ba8e-4415-b33b-01be4920ae9e}
01:26:23 The Volume Snapshot was created successfully
01:26:23 Start VSS backup of C: -> X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-C.sna
01:26:23 free space info: total  243.808MB,  107.429MB free,  112.038MB must be saved
01:26:45 C: -> X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-C.sna
02:27:08 File X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-C.sna is missing
02:27:08 ***********************************************************
02:27:08 Snapshot error NTCOPY, line 4615
02:27:08 SnapshotChain X:\Clients\PC03\Diff-1-Wednesday-C.sna is incomplete
02:27:08 last Windows Error: 40-Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar.
02:27:08 ***********************************************************
02:27:08 ***********************************************************
02:27:08 Snapshot error NTCPVOL2FILE, line 3569
02:27:08 The image structure is corrupted
         Backup operation failed. 
02:27:08 ***********************************************************
02:27:08 Backup of C: aborted
02:27:08 Deleting previously generated shadow copy
02:27:08 Unregister shadow copy {1185fa93-ba8e-4415-b33b-01be4920ae9e}
02:27:08 Error occurred - exitcode 1
02:27:08 End of Snapshot 1.45 [Jun 30 2017] at 06.07.2017

Es spielt dabei keine Rolle, ob es um einen Voll- oder Differenzsicherung geht. Gespeichert wird auf ein Netzlaufwerk, die Freigabe dazu liegt auf einem Windows Small Business Server 2008. Der erste Gedanke war naheliegend, das die Netzwerkverbindung wegbricht. Laut Protokollen, Switch, Server usw. war das allerdings nicht der Fall, auch sonst wurde nichts ungewöhnliches zum Zeitpunkt der Datensicherung protokolliert oder live beobachtet. Zur Sicherheit wurden die Netzwerkkarten-Treiber aktualisiert, testweise sogar der Virenschutz deaktiviert. Keine Änderung soweit. Auffällig bei der Live-Beobachtung war, das die Sicherung zunächst bis 100%-Fortschritt durchläuft und dann plötzlich mit obiger Meldung abbricht.

Daraufhin wurde beim Hersteller nachgefragt und es folgte prompt eine Antwort bzw. Lösung: Solche Phänomene  sind bekannt und kommen dadurch zu Stande, das der Server, NAS, was auch immer als Sicherungsziel dient, nicht schnell genug die Daten „wegschreiben“ kann. Anbei die Original-Aussage:

„das Problem kann manchmal vorkommen wenn Snapshot die Daten sehr viel schneller erzeugt als das NAS sie schreiben kann. Dann landet eine große Datenmenge im Cache und wenn die Datei geschlossen wird, muss dieser Cache dann geschrieben werden. Alle Anfragen, die während dieser Zeit am NAS eintreffen werde dann nur sehr langsam verarbeitet und dabei kann es zu einem Timeout kommen, der zu dem beobachteten Fehler führt.“

Und nun der Lösungsvorschlag:

„Vermieden werden kann das Problem mit der Option:

–LimitIORate:XX

XX ist dabei die maximal erzeugte Datenmenge in Megabyte pro Sekunde.
Ich würde mit einem Wert von 50 starten. “

Wir taten wie uns geraten wurde und siehe, die vergangenen Nächte war alles wieder gut.

Vielen Dank an Tom Ehlert Software für die schnelle Reaktion als auch Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.