Windows: Robocopy-Backup mit Versionen

Mit einem simplen Skript lässt sich eine Datensicherung auf Basis von Robocopy und mit verschiedenen Versionen realisieren. So hat man nicht nur eine Kopie-Sicherung, sondern kann mehrere Versionen wie z.B. Tage, Wochen, Monate, je nachdem wie oft man es ausführt, zurück gehen.

Weiterlesen

Windows: Apple iPhone und iPad-Backups verschieben

Wird es auf der HDD oder SSD knapp mit dem Speicherplatz, kann dies auch an den lokalen Sicherungskopien von Apple-Geräten liegen, die mittels iTunes erstellt werden. Bei einem Kunden, der „nur“ eine 96GB SSD für Laufwerk C: hat, wurde es so sehr schnell sehr knapp. Glücklicherweise gab’s in dem System noch eine 1TB Festplatte mit reichlich Freiraum.

Weiterlesen

Windows: Lexware-Client vor der Datensicherung auf den Arbeitsplätzen beenden

Da Lexware für so manches Produkt keine automatisierbare Datensicherung anbietet, wird meist auf die Variante „Datenbankdienst beenden, Daten sichern, Dienst wieder starten“ zurückgegriffen. Das funktioniert soweit gut.

Weiterlesen