BackupAssist – Windows-Bordmittel zur Datensicherung in aufgebohrter Form

So schön es von der Grundidee her ist, das bei Windows eine rudimentäre Datensicherung enthalten ist, so unschön ist in manchen Bereichen die Handhabung als auch das eine oder andere Feature, das schlichtweg fehlt oder nur durch Umwege zu erreichen ist.

BackupAssist schlägt in diese Kerbe, werden doch die Windows-eigenen Bordmittel als Basis herangezogen und mit eigenen Funktionen erweitert, das Ganze dann mit einer eigenen Benutzeroberfläche versehen und zu einem guten Preis angeboten ergibt eine Datensicherungslösung die Spass macht.

Kurzum: Das Hersteller-Motto „Windows Backup Made Easy“ trifft es voll und ganz!

Weiterlesen

Veeam Agent for Windows-Sicherungen belegen mehr Speicherplatz als eingestellte Aufbewahrungstage

Auf so manchen System läuft Veeam Agent for Windows (Free). In der Voreinstellung sollen Sicherungen nur 14 Tage aufbewahrt werden.

Weiterlesen

Windows: Drive Snapshot und eine vermeintlich intakte Festplatte

Ein Kunde brachte seinen betagten Server zu uns, da dieser nicht mehr bootete. Neben einer eindeutigen Meldung vom RAID-Controller, das eine Festplatte an einem bestimmten Port ausgewechselt werden sollte kamen bei näherer Betrachtung weitere Punkte hinzu.

Weiterlesen

Windows: Robocopy-Sicherung nach einer Änderung durchführen

Mit dem Parameter „/mon“ lässt sich bei Robocopy angeben, das dieses ausgeführt wird, wenn eine definierte Anzahl an Änderungen in der Quelle festgestellt wurden.

Weiterlesen

Windows: Robocopy mit VSS (Schattenkopie)

Robocopy ansich kann keine geöffneten Dateien kopieren. Seit Windows Server 2003 schaffen die Schattenkopien (VSS) abhilfe. Mit ein paar zusätzlichen Befehlen bzw. einem Skript kann man Robocopy und VSS zusammenbringen.

Weiterlesen

Bvckup 2: Versionierung aktivieren

Das kleine, aber feine Bvckup 2 beherrscht neben der einfachen Datensicherung gleichfalls eine Versionierung. Zusammen mit der Echtzeitüberwachung lässt sich so ein eigenes Continuous Data Protection (CDP) bauen.

Weiterlesen

Windows: Drive Snapshot 1.48

Kurze Info am Rande: Von Drive Snapshot wurde Version 1.48 veröffentlicht. In den News ist lediglich von Anpassungen an aktuelle Betriebssysteme, Windows 10 1909 und Server 2019, als auch einer Überarbeitung der Verschlüsselung zu lesen.

Weiterlesen

Apple iTunes: Automatische Datensicherung von iOS-Geräten deaktivieren

Benötigt man keine Datensicherung von Apple-Mobilgeräten, da z.B. Cloud-Dienste verwendet werden oder das Gerät nur für eine bestimmte Aufgabe verwendet wird, so lässt sich die automatische Datensicherung durch iTunes deaktivieren, dies spart Speicherplatz und Zeit.

Weiterlesen

Drive Snapshot im c’t-Notfall-Windows 2020

Kurz notiert: In der Ausgabe der ct 22/2019 gibt es eine aktualisierte Auflage des Notfall-Windows und natürlich ist wieder eine Spezial-Version (läuft bis Ende 2020) von Drive Snapshot mit an Bord.
Weiterlesen

Mit Win10XPE auf die Schnelle ein Drive Snapshot-Rettungsmedium erstellen

Es gibt einige Wege wie man aus einer Windows-ISO, den Recovery-Medien usw. eine angepasste bootfähige Umgebung für den Notfall bauen kann.

Weiterlesen

1 2 3 12