Windows: Drive Snapshot und BitLocker

Dieser Artikel entstand in Anlehnung bzw. als Ergänzung zu dem Artikel Windows: Verschlüsselte Festplatte und Datensicherung.

Wird eine mit BitLocker verschlüsselte Festplatte bzw. ein entsprechender Computer mit Drive Snapshot gesichert, so ist diese Datensicherung unverschlüsselt.

Möchte man die Datensicherung selbst schützen, so kann man entweder die Dateien auf einem verschlüsselten Laufwerk ablegen oder beim Sicherungsvorgang ein Kennwort eingeben. Letzteres ist sowohl über die Oberfläche als auch in der Eingabeaufforderung bzw. mittels Skript möglich:

snapshot.exe c: s:\backup\$disk.sna -PW=KENNWORT

Was passiert bei der Wiederherstellung einer Datensicherung?

Muss man das komplette System auf einem (neuen) Computer wiederherstellen, so kann man Dies wie gewohnt tun. Allerdings ist das System dann unverschlüsselt, d.h. BitLocker muss neu eingerichtet werden.

Für diesen Artikel wurde ein Windows 8 von einem physikalischen Computer ohne Probleme unter VirtualBox wiederhergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.