Drive Snapshot: Fehler „Read error in GPT_Check“ (Errorcode: 0x5)

Bei der nächtlichen Datensicherung bei einem Kunden von einem Windows 7-Arbeitsplatz tauchte bei der differentiellen Sicherung plötzlich dieser Fehler auf:

07:56:17 Start of Snapshot 1.44.17383 [May 25 2016] at 29.03.2018
07:56:17 Running on Windows 7 64-bit Service Pack 1 (7601)
07:56:17 Memory Info: Total: 16221Mb, Free: 14481Mb, Pagefile total: 32441Mb, Pagefile free: 30711Mb
07:56:17 Command line: snapshot.exe C: V:\Clients\PC03\Diff-1-Thursday-$disk.sna -hV:\Clients\PC03\Full-1-Saturday-$disk.hsh -W --AllWriters -L0 --LogFile:V:\Clients\PC03\Logs\Diff-1-Thursday.log --FullIfHashIsMissing
07:56:17 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x134 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:17 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x138 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:17 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x134 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:17 ***********************************************************
07:56:17 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:17 reading 8 sectors at sector 0 ((null))
07:56:17 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:17 ***********************************************************
07:56:17 ***********************************************************
07:56:17 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:17 reading 1 sectors at sector 0 ((null))
07:56:17 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:17 ***********************************************************
07:56:23 Disks in backup:
07:56:23 c: -> V:\Clients\PC03\Diff-1-Thursday-C.sna
07:56:23 Preparing for backup
07:56:23 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x214 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:23 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x218 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:23 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x214 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:23 ***********************************************************
07:56:23 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:23 reading 8 sectors at sector 0 ((null))
07:56:23 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:23 ***********************************************************
07:56:23 ***********************************************************
07:56:23 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:23 reading 1 sectors at sector 0 ((null))
07:56:23 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:23 ***********************************************************
07:56:36 Including all available VSS writers
07:56:37 Starting Snapshot creation
07:56:37 Creating shadow set {c0963898-4ab9-4ce7-8aaf-c80d8e124d96}
07:56:40 Register shadow copy {208b39c5-e46c-427a-a3f3-3caa4b29ee0b}
07:56:40 The Volume Snapshot was created successfully
07:56:47 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x3c0 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:47 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x3c8 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:47 Read error in GPT_Check (\\.\PhysicalDrive1) for handle 0x3c0 at offset 0 (4096 bytes) Errorcode: 0x5
07:56:47 ***********************************************************
07:56:47 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:47 reading 8 sectors at sector 0 ((null))
07:56:47 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:47 ***********************************************************
07:56:47 ***********************************************************
07:56:47 Snapshot error physdisk, line 127
07:56:47 reading 1 sectors at sector 0 ((null))
07:56:47 last Windows Error: 5-Zugriff verweigert
07:56:47 ***********************************************************
07:56:47 Start differential VSS backup of c: -> V:\Clients\PC03\Diff-1-Thursday-C.sna
07:56:48 free space info: total 488.385MB, 296.584MB free, 153.722MB must be saved
07:56:48 c: -> V:\Clients\PC03\Diff-1-Thursday-C.sna
08:04:09 c: 191.801MB in use - stored in 12.923MB - 7:22 minutes
08:04:09 Success
08:04:10 Deleting previously generated shadow copy
08:04:10 Unregister shadow copy {208b39c5-e46c-427a-a3f3-3caa4b29ee0b}
08:04:10 Snapshot finished successfully
08:04:10 End of Snapshot 1.44 [May 25 2016] at 29.03.2018

Die Sicherung läuft dennoch durch. Diese Meldungen kommen von Windows, also nicht von Drive Snapshot ansich. Eine Prüfung der SSD, des Dateisystems und der Ereignissprotokolle lieferte keine Auffälligkeiten. Selbst ein Update von Drive Snapshot änderte nichts. Eine Test-Wiederherstellung verlief dennoch erfolgreich und ohne Überraschungen. Unklar ist, woher diese Fehler kamen und, wenn man so möchte, wohin sie wieder verschwunden sind, denn  seit einer neuen Vollsicherung traten Sie nicht mehr auf.

Ein Gedanke zu „Drive Snapshot: Fehler „Read error in GPT_Check“ (Errorcode: 0x5)

  1. „Read error in GPT_Check (Errorcode: 0x5)“ tritt bei mir dann auf, wenn zufällig gerade eine nicht initialisierte / nicht partitionierte Festplatte am System angeschlossen ist.

    Im vorliegenden konkreten Fall ist dies eine externe USB-HDD „My Passport“ von Western Digital. Diese beherbergt bereits ab Werk eine verschlüsselte Partition, erkennbar in der Datenträgerverwaltung am schwarzen Balken / Typ: unbekannt / „nicht zugeordnet“.

    Die „My Passport“ meldet sich zudem gleichzeitig als virtuelles CD-ROM-Laufwerk mit einem kleinen Programm darauf, in das man das Passwort zur Entschlüsselung der geschützten Partition eingeben kann… Danach wird die verschlüsselte / unbekannte Partition lesbar und gemountet.

    Der Punkt ist:
    Auch wenn diese Festplatte nichts mit dem Backup-Vorgang zu tun hat (also weder Quelle noch Ziel des Backups ist), meldet Snapshot diesen Fehler… wohl einfach deshalb, weil es versucht, sich einen „Überblick“ alle vorhandenen Datenträger zu machen und bei der verschlüsselten / nicht initialisierten Partition daran scheitert.

    Habe es mehrfach ausprobiert und gegengeprüft:
    Ist die Partition entschlüsselt und gemountet, hat Snapshot nichts auszusetzen. Ist die Partition hingegen gesperrt/verschlüsselt, erfolgt o.g. Fehlermeldung.
    Ich tippe mal, daß dies aber bei jeder nicht initialisierten Festplatte der Fall sein wird, ob nun intern oder extern oder WD-Passport oder nicht; eine nicht identifizierbare Partition ist eben eine nicht identifizierbare Partition.

    Die Fehlermeldung hat aber keine negativen Auswirkungen auf den eigentlichen Backup-Vorgang.
    Wohlgemerkt: Die fragliche Partition bzw. die gesamte „My Passport“-HDD war bei meinen Tests NICHT Teil des Backup-Vorgangs, weder als Quelle noch als Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.