Windows: OpenVPN und Netzwerkkategorie

Wird von Windows aus eine OpenVPN-Verbindung aufgebaut, so landet diese Netzwerkverbindung in der Kategorie „Öffentliches Netzwerk“. Für den klasssichen Roadwarrior mag das keine Schwierigkeiten bereiten, in einem Kunden-Szenario ging es allerdings darum, einen entfernen Backup-Server anzubinden, folglich muss von der anderen Seite aus auf Diesen zugegriffen werden können.

Weiterlesen

Das Kennwort bei Supermicro’s SuperDoctor auf etwas andere Art zurücksetzen

Manchmal geschehen Dinge, die man so nicht wollte: Durch einen doppelten Tippfehler hatte ich mich auf einem SuperMicro-Server vom SuperDoctor ausgesperrt. Eigentlich sollte nur das Kennwort geändert werden.

Weiterlesen

Windows: Symantec Endpoint Protection Manager – Kennwort zurücksetzen

Kurzer Hinweis am Rande für all‘ diejenigen, die mal in der gleichen Situation sind:

Neukunde, vorhandene Symantec Endpoint Protection-Installation, aber die Anmeldedaten für den Endpoint Protection Manager sind unbekannt.

Die Anmeldedaten lassen sich schnell und einfach auf dem Server zurücksetzen. Folgendes Batch-Skript ausführen, ggf. zuvor den richtigen Installationspfad ausfindig machen:

"C:\Programme\Symantec\Symantec Endpoint Protection Manager\Tools\resetpass.bat"
  • Endpoint Protection Manager starten, mit dem Benutzernamen „admin“ und dem Kennwort „admin“ anmelden.
  • Im Abfragedialog nach einem neuen Kennwort „symantec“ eingeben.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung unter „Admin“ das Kennwort unbedingt ändern!

(Quelle: http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH91014)

rent-an-admin, Werbung & Flattr

Dem aufmerksamen Leser dürfte aufgefallen sein, das sich hier ein bisschen was getan hat.

Plötzlich gibt’s Werbung im Blog, Flattr wurde eingebaut und jetzt auch noch Eigenwerbung für meine Dienste in Form von rent-an-admin.

Die Sache ist ganz einfach. Auch so Typen wie ich müssen von irgendwas leben und das geht hierzulande (good old germany) eben nur mit Hilfe von Euro’s.

Da ich, wenn man dem Hörensagen glauben schenken kann, nicht so schlecht bin als Computermensch (als Profi seit über 10 Jahren dabei, als Bastler schon seit Kindertagen) und weitere Umstände ebenso dazu beitrugen, viel die Entscheidung nun in Eigenregie, sprich Selbständiger, meine Dienste und Fähigkeiten anzubieten.

Konkret bedeutet es, das ich Dienstleister und Freiberufler zur Verfügung stehe.

Womit ich mich so auseinandersetze sieht man im Blog, weitere Angaben finden sich auf der rent-an-admin-Seite. Ebenso die Kontaktdaten.

Also, wer einen ITler braucht, sei es für eine konkrete Aufgabe, ein Projekt oder einen Auftrag kann und darf sich gerne bei mir melden.

Windows: Remote Desktop für Home Edition nachrüsten

Bekanntermaßen fehlt in den Home Edition Versionen von Windows XP, Vista und 7 die Funktionalität per Remote Desktop auf den PC zugreifen zu können. Abhilfe kann man schaffen durch die Installation eines der folgenden Programme.

Weiterlesen