Proxmox VE 2.0 Beta – Jetzt mit High Availability

Für die Beta von Proxmox VE 2.0 gibt es einen Stappel neuer Pakete. Die Entwickler sind wohl in Weihnachtslaune 😉

Ab sofort steht Hochverfügbarkeit für KVM und OpenVZ zur Verfügung.

Eine Übersicht aller Änderungen gibt’s hier.

Ferner gibt es einen Video-Channel bei YouTube.

WordPress: Beta 4 für WordPress 3.3 erschienen

Die vermutlich letzte Beta-Version vor dem Release Candidate für’s neue WordPress 3.3 ist erschienen.

Die Details dazu kann man im Blog nachlesen.

Meine Test-Installation habe ich vor ein paar Tagen abgerissen, kann also gerade nichts weiter dazu sagen.

Irgendwie meine ich in Erinnerung zu haben, das WordPress 3.3 Ende November erscheinen sollte?! Wird wohl doch ein Weihnachtsgeschenk 😉

Adobe Flash Player 11.2 Beta 2 – Automatische Updates

Adobe hat eine zweite Beta seines neuen Flash-Players 11.2 veröffentlicht. Nettes Feature, wenn leider nur unter Windows, ist die Möglichkeit, Updates automatisch einspielen zu lassen.

Schon beim Setup wird man gefragt, wie sich der Flash-Player in Sachen Update verhalten soll. Nachträglich kann man die Konfiguration in der Systemsteuerung ändern.

Der Flash-Player prüft stündlich auf Updates. Nett wäre, wenn man den Intervall selbst konfigurieren könnte. Es ist ja noch eine Beta-Version, man darf also noch hoffen.

Alle weiteren Änderungen finden sich in den Release Notes.

Meine persönliche Meinung: Wurde ja auch langsam mal Zeit!

Proxmox VE 2.0 Beta – ISO einer laufenden VM ändern

Manchmal ist es notwendig, einer laufenden virtuellen Maschine ein anderes ISO unterzuschieben. Das können z.B. Installation von Betriebssystemen oder Programmen sein, die sich über mehrere ISO-Images erstrecken.

Weiterlesen

WordPress 3.3 Beta 2 veröffentlicht

Vom kommenden WordPress 3.3 ist nun Beta 2 verfügbar. Man kann wie gewohnt updaten.

Alle Änderungen gegenüber Beta 1 sind hier beschrieben.

Proxmox VE 2.0 Beta – Probleme beim Setup von Windows XP beheben

Als ich eine virtuelle Maschine mit Windows XP Professional unter Proxmox VE 2.0 Beta installieren wollte, wurde ich mit dieser Fehlermeldung überrascht:

Weiterlesen

WordPress 3.3 Beta 1 – Mein erster Test

Ich habe gerade mal schnell Zeit vor dem Abendessen gefunden, die erste Beta vom kommenden WordPress 3.3 zu installieren.  Weiterlesen

Proxmox VE 2.0 Beta – Zweite Netzwerkkarte verwenden

Ich bin gerade wieder am „Spielen“ mit der Beta-Version von Proxmox VE 2.0.

Wozu eine zweite Netzwerkkarte?

Nun, da gibt es eine Vielzahl von Gründen, sei es um VMs unterschiedlichen Netzwerkwerken zuzuordnen, Lastverteilung, höhere Performance durch Bonding, virtualisierte Router/Gateways (z.B. 1x DSL, 1x LAN) usw.

Mir ging es jetzt darum, zu testen, ob ich zwei Netzwerkkarten überhaupt nutzen und Diese verschiedenen physikalischen Netzwerken zuordnen kann.  Weiterlesen

WordPress 3.3 Beta 1 – Was gibt’s Neues?

Im Blog von WordPress Deutschland findet sich von Thomas Herzog eine Kurzübersicht über die kommenden Änderungen. Für alle Blog-Betreiber und Plugin-Entwickler lesenswert:

WordPress 3.3 beta 1 im Kurzüberblick

Die neuen Version wird für Ende November 2011 erwartet.

Proxmox VE 2.0 Beta veröffentlicht – Ein erster Blick

So fängt das Wochenende gut an. Von der Virtualisierungs-Lösiung Proxmox VE wurde gestern die lang erwartete Beta der kommenden Version 2.0 veröffentlicht (Link).

Grund genug für mich, mal einen kurzen Blick auf diese neue Version zu werfen. Weiterlesen

Mikogo – Version 4 im Beta-Test

Vor einer ganzen Weile hatte ich mal Mikogo gestestet (Link). Zugegeben, damals kam die Software bei mir nicht ganz so gut weg, aber kommt Zeit, kommt Update 😉

Wie mich Darna heute hat wissen lassen, gibt es von der Version 4.0 eine öffentlichte Beta. Ich muss sagen, es hat sich einiges getan.

In diesem Schnelltest habe ich eine Session von einem Windows Server 2008 R2 (VirtualBox VM) gestartet und mich von meinem MacBook Pro aus verbunden. Im Gegensatz zum alten Schnelltest funktioniert fast alles und die Performance ist wesentlich besser. Getestet habe ich jetzt nur die Möglichkeit der Fernwartung. Mikogo kann aber noch wesentlich mehr. Z.B. Chat, Whiteboard, File Transfer, usw.

Was mir persönlich gut gefällt, neben  der einfachen Bedienung, ist, das sich Mikogo aus der Session ausblendet. Und das vollständig, also nicht so wie bei Teamviewer wo „nur“ minimiert wird.

1 2 3