Proxmox VE 2.0 Beta – ISO einer laufenden VM ändern

Manchmal ist es notwendig, einer laufenden virtuellen Maschine ein anderes ISO unterzuschieben. Das können z.B. Installation von Betriebssystemen oder Programmen sein, die sich über mehrere ISO-Images erstrecken.

Unter Proxmox VE 2.0 Beta habe ich in der Web-Oberfläche noch keine Möglichkeit gefunden, auf den qemu-monitor zuzugreifen. Von daher musste auf die Shell zurückgegriffen werden.

Um den qemu-monitor zu starten folgenden Befehl ausführen:

qm monitor <ID DER VM>

Die ID der virtuellen Maschine bekommt man in der Web-Oberfläche angezeigt.

Um herauszufinden, welches ISO gerade verwendet und wie das virtuelle CD-ROM-Laufwerk richtig bezeichnet wird folgenden Befehl ausführen:

info block

Die Ausgabe sieht dann z.B. so aus:

drive-ide2: removable=1 locked=0 file=/var/lib/vz/template/iso/virtio-win-0.1-15.iso ro=1 drv=raw encrypted=0
drive-ide0: removable=0 file=/var/lib/vz/images/101/vm-101-disk-1.raw ro=0 drv=raw encrypted=0

In diesem Fall ist drive-ide2 das CD-ROM-Laufwerk.

Um nun ein anderes ISO zu verwenden, folgenden Befehl ausführen:

change drive-ide2 /var/lib/vz/template/iso/winxpp.iso

In diesem Beispiel wird das ISO-Image der VirtIO-Treiber durch das ISO-Image von Windows XP Professional ausgewechselt.

Den qemu-monitor verlässt man mit dem Befehl „quit“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.