Alternative (offene) DNS-Server-Anbieter

Es kann mehrere Gründe dafür geben, auf alternative DNS-Server zurückzugreifen. So verteilen viele ISP keine festen Adressen für die Namensauflösung. Mitunter kann es auch vorkommen das die DNS-Dienste des Providers gestört sind oder man im Rahmen von Fallback-/Backup- oder Hochverfügbarkeitslösungen unterschiedliche Quellen nutzen möchte. Unerwähnt sollen auch solche Punkte wie Werbung oder Zensur nicht bleiben.

Weiterlesen

Windows: Hyper-V Manager in der Arbeitsgruppe verwenden

Der Administrator-Computer als auch der oder die Hyper-V Hosts sind nicht immer Mitglied einer Domäne oder befinden sich in unterschiedlichen Domänen. Dies ist z.B. oft bei stand-alone Virtualisierungsservern oder bei der Betreuung durch externe IT-Dienstleister der Fall. Es dürfte eher die Ausnahme sein, dass das Techniker-Notebook Mitglied in den Kunden-Domänen ist. Um dennoch den Hyper-V Manager mit einem Arbeitsgruppen-Hyper-V Host oder mit Hosts in einer anderen Domäne verwenden zu können, sind nur wenige Handgriffe nötig. Weiterlesen

MDaemon: SSL/TLS für Domain- und MultiPop

Immer mehr Anbieter verschlüsseln ihre E-Mail-Kommunikation und lassen unverschlüsselte Zugriffe nicht mehr zu. Ruft man von einem MDaemon-Server solche Postfächer mittels POP3 ab, so ist je nach Anbieter nur eine kleine Änderung notwendig, damit verschlüsselt kommuniziert wird.

Weiterlesen