Schlafstörungen von Windows 8.1 beheben

Seit Dezember 2014 steht bei uns ein Wortmann Terra PC-Micro 3000 als HTPC im Wohnzimmer, dabei handelt es sich um einen Mini-PC auf Basis des Intel NUC DN2820FYKH. In der Hauptsache geht es darum Filme und Musik vom (Heim-)Server oder von einem MediaPortal-Server, gelegentlich auch mal Internetradio wiedergeben zu können. Maxdome & Co. wurde noch nicht getestet. Um eine Analogie zu schaffen, kann man sagen: Wie es so ist mit dem kleinen Nachwuchs, er schläft erstmal nicht durch. Weiterlesen

Windows: Energie sparen und Ruhezustand per Verknüpfung

Dieser Beitrag kann als kleines Update zu Windows 7: Standby via Verknüpfung betrachtet werden. Möchte man seinen Windows-Computer per Verknüpfung in den Zustand „Energie sparen“ oder „Ruhezustand“ schicken, kann dies recht einfach umsetzen.

Weiterlesen

Wege zum Energie- und Kostensparen

Ja, ich habe mich auch über die Jahresabrechnung in Sachen „Strom“ gefreut. Das versteht sich gerade ironisch, gell!

Ok, es ist die erste Abrechnung seitdem ich Haus-Besitzer bin. Man hat zwar schon was erwartet, aber mittlerer dreistelliger Bereich ist nicht wirklich nett, zumindest auf Kundenseite.

Jetzt ist es natürlich auch so, das hier die vergangenen Monate auch viel los war wegen Renovierung. Das hat mit Sicherheit auch seinen Teil beigetragen. Nichts desto trotz, Zeit sich mal (wieder) Gedanken zu machen, was man tun kann.

Weiterlesen

Für jede Server-Farm eine Solar-Farm

Für jede Server-Farm eine Solar-Farm – klingt doch nach einer guten Idee.

Es ist ja nichts Neues, das Rechenzentren Energie verbraten. Das kann man mitunter durchaus wörtlich nehmen. Mehrere Betreiber verwenden die Abwärme ihre Server zum Speisen der Heizung. Macht Sinn.

Jetzt wird spekuliert, das Apple für seine Server-Farm in North-Carolina (siehe Macnews) eine Solar-Farm auf das Nachbar-Gelände stellt. Könnte man dann gleich iPower nennen 😉

Generell eine gute Idee. Eine Server-Farm oder ein größeres Rechenzentrum benötigen ja auch eine gewisse Grundfläche, da lässt sich auch mit den Dächern was anstellen.

Ein vollkommener Ersatz für die herkömmliche Versorgung wird’s wohl nicht werden, aber um Kosten zu sparen, warum nicht?! Vielleicht sollte ich mir auch ein paar Solar-Panels auf’s Dach schnallen, um mein Rechenzentrum zu versorgen.

(Grafik: andysblog.de)