pfSense: Zertifikate für OpenVPN-Benutzer widerrufen

Kommt es zum Verlust des persönlichen Zertifikats samt Schlüssel und schlimmstenfalls auch noch der Zugangsdaten für OpenVPN, sollten die Zugangsdaten, ggf. der TLS Key als auch das oder die Benutzerzertifikat/e ausgetauscht werden.

Weiterlesen

Zugriff auf Server oder eingehendes VPN mit DS-Lite-Anschlüssen

Wer z.B. bei einem günstigen DSL-Anbieter oder meist bei den Kabel-Anbietern (um diese geht es nachfolgend) mit einem DS-Lite-Anschluss bedient wird, hat zwar in der Regel beim durchschnittlichen Surfen keine Probleme, bekommt aber beim Betrieb eigener öffentlich zugänglicher Server oder wenn eingehendes VPN verwendet werden soll Schwierigkeiten, da zwar ein IPv6-Subnetz zur Verfügung steht oder keine öffentlich zugängliche IPv4-Adresse.

Weiterlesen

Securepoint SSL VPN Client aktualisieren

Der Securepoint SSL VPN Client in Version 1.0.3 leistet nach wie vor gute Dienste, ist aber freilich nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Vor allem in Verbindung mit Windows 10 und den halbjährlichen („Zwangs-„)Upgrades gibt es immer Schwierigkeiten mit der Groß-/Kleinschreibung beim TAP-Treiber (siehe hier).

Weiterlesen

pfSense/Securepoint UTM: OpenVPN Inline-Configuration für iOS und Android

Kurz notiert: Möchte man eine OpenVPN-Konfigurationdatei für Apple iOS (iPhone/iPad) oder Google Android für die Verwendung in den jeweiligen Apps vorbereiten, so ist ggf. ein wenig Handarbeit notwendig.

Weiterlesen

OpenVPN Site-to-Site mit pfSense als Server und Securepoint UTM als Client

Die Variante mit einer Securepoint UTM als OpenVPN-Server und einer pfSense als Client wurde in der Vergangenheit bereits im Rahmen dieses Blogs beschrieben (Link). In diesem Beitrag geht es um die umgekehrte Konstellation, d.h eine pfSense läuft als OpenVPN-Server und eine Securepoint UTM als Client.

Weiterlesen