Windows: Outlook – PST-Datei konvertieren

Kleiner Tipp für alle Outlook-geplagten Anwender, die früher oder später das maximale Limit der Datendatei im Format von Outlook bis 2003 (max. 2 GB) erreicht haben:

Mit dem WinPST Free PST Converter kann man ältere Outlook-Datendateien auf das aktuelle Format konvertieren und damit auch das Limit von max. 2 GB auf max. 20 GB erhöhen.

Die Original- bzw. Quell-Datendatei wird dabei nicht verändert, sondern parallel dazu eine neue Datendatei im aktuellen Format erstellt.

Diese neue Datendatei muss dann hinzugefügt, als Standard definiert und auf der Seite der E-Mail-Konten als Ziel für den Posteingang konfiguriert werden.

Die alte Datendatei kann dann entfernt werden.

Update 12.10.2017

Alternativ können die Bordmittel verwendet werden, indem man die Daten in eine neue PST exportiert und diese dann verwendet:

IT-Administrator – Tipps&Tools – Ältere PST-Dateien konvertieren