SIDCHG – Windows eine neue SID ohne Sysprep vergeben

Im Windows-Netzwerk sollte die SID, die Sicherheitskennung des Computers, eindeutig sein, um unnötige Probleme oder gar Sicherheitsrisiken zu vermeiden (Link). Der von Microsoft vorgegebene Weg um einem Windows-Computer eine neue SID zu geben besteht in der Ausführung von „sysprep /generalize“.

Weiterlesen

Warum vorinstallierte Recovery-Optionen nicht immer gut sind

Bei diesem Titel denken die meisten wahrscheinlich zunächst an mit unnützen Anwendungen als auch Demo- und Trial-„verseuchten“ Windows-Installationen. Das kann man sicherlich auch als „nicht gut“ einstufen. Ein sagen wir mal eher unerwarteter Grund kam aber aus einer anderen Ecke.

Weiterlesen

Windows: MergeIDE ist nicht gleich MergeIDE!

Interessante kleine Erfahrung beim Ausrollen eines Windows XP Professional-Abbilds:

Weiterlesen

Windows 8: Sysprep

Auch in Windows 8 ist das altbekannte Systemvorbereitungsprogramm (sysprep) vorhanden und kann wie gewohnt verwendet werden. Auf den ersten Blick hat sich, ausser der Farbe, nichts geändert. So steht dem Nutzen von geklonten virtuellen und physikalischen Maschinen nichts im Weg.Ich habe gerade im Zuge meiner Tests einen Windows Server 8 Beta unter VirtualBox erst mit Sysprep vorbereitet und dann geklont. Interessanterweise kommt nach dem Start des Klons zuerst die Abfrage nach dem Product Key. Diese Abfrage kann übersprungen werden. Interessant ist es deshalb, da bei einer normalen Installation von Windows Server 8 Beta derzeit keine Abfrage nach einem Product Key erfolgt.

Windows: Tipps zu Hyper-V

Nachfolgend ein paar Tipps zum Hyper-V-Server von Microsoft. Zum einen kann man sich ein wenig mehr Übersicht verschaffen oder auch am Speicherplatzbedarf und der Performance etwas drehen.


Weiterlesen