Windows: hMailServer und Microsoft Security Essentials

Beim hMailServer ist es möglich, neben ClamWin einen externen Virenscanner einzubinden. Dieser Virenscanner muss von Haus aus dabei nicht in der Lage sein, E-Mails auf Protokoll-Ebene (SMTP, POP3, IMAP) scannen zu können, sondern lediglich per Kommandozeile ansprechbar sein.

Anbei die notwendigen Schritte, wie man die Microsoft Security Essentials in hMailServer zum Scannen von E-Mails einrichtet.

Weiterlesen

Windows: MDaemon und E-Mail-Filter

Der MDaemon Messaging Server Pro Server bietet mehrere E-Mail-Filter an. Per Standard sind das der Spam- und Attachment-Filter. Ist das Add-on SecurityPlus installiert steht zusätzlich noch eine Antivirus-Lösung zur Verfügung.

Möchte man nun z.B. bestimmte Absender oder Anhänge zulassen, so muss das an den entsprechenden Stellen konfiguriert werden.

Weiterlesen

Windows: Nur Definitionsupdates für Windows Defender und Microsoft Security Essentials im WSUS automatisch genehmigen

In manchen Umgebungen werden Windows Updates nur nach vorheriger Prüfung oder zu bestimmten Wartungsterminen zur Installation freigegeben. Setzt man allerdings den seit Windows Vista enthaltenen Windows Defender oder die Microsoft Security Essentials ein, so ist es evtl. wünschenswert, das zumindest die Definitionen, also die Virenpattern oder auch Virensignaturen genannt, automatisch zur Installation genehmigt werden.

Weiterlesen

Securepoint OS v11 + neue Hardware – „Langsam“ wird es ernst

Nicht mehr lange und es gibt die neue Firmware (evtl. schon ab 14.11.2012) für die Securepoint UTMs als auch neue Hardware gleich mit dazu. Aber keine Sorge, die alte Hardware kann in der Regel ebenso auf v11 aktualisiert werden.

Weiterlesen

Android: Virenschutz – Kostenlos flop, kostenpflichtig top

Was man von der PC-Geschichte kennt, wiederholt sich nun bei den Android-Geräten. Habe vorhin bei ZDnet gelesen, das viele der kostenlosen Virenschutzprogramme für Android eher eine trügerische Sicherheit bieten. Getestet wurde von AVtest, also einer renommierten Einrichtung. Hier findet sich der Original-Testbericht. Lediglich die Kauflösungen von F-Secure und Kaspersky hätten alle Schädlinge gefunden.

Noch nicht im Testbericht dabei, aber der Vollständigkeit halber Erwähnen kann man dabei noch das kommende Norton Tablet Security. Symantec Norton ist ja bekannt für gute Scan-Ergebnisse. Ob der Hersteller das auch für die Android-Plattform hin bekommt wird sich zeigen, sobald das Produkt zur Verfügung steht.

Anti-Malware-Boot-CDs

Manchmal bringt einem der installierte Viren-Scanner oder auch die portablen Varianten auf dem USB-Stick nicht weiter. Dann bleiben einem in der Regel noch die Möglichkeiten, entweder die Festplatte aus dem befallenen System auszubauen und an einen anderen Computer anzuschließen oder man startet das befallene System von einer CD bzw. DVD.

Weiterlesen

AntiViren Boot-CDs

Einen mit Malware befallen Computer zu bereinigen ist nicht immer ganz einfach. So manchen digitalen Schädling bekommt man im laufenden System nicht zu fassen, da er sich immer wieder an eine andere Exe-Datei hängt. Abhilfe schafft eine Boot-CD mit einem Virenscanner. Neben der Eigenbau-Lösung mittels BartPE, bieten verschiedene Hersteller kostenfreie Rescue CDs an.

Bei den kommerziellen Versionen ist es oft so, das die Setup-CD bootfähig ist und damit der befallene Computer ebenfalls bereinigt werden kann.

Ich stelle euch hier drei kostenfreie, zum Download verfügbare Varianten vor.

 

Weiterlesen

1 2 3