3CX: Via VPN angebundene snom-Telefone provisionieren

Bei zwei oder mehr Standorten oder für’s HomeOffice trifft man häufig das Szenario an, das die Telefonanlage beispielsweise in der Zentrale steht und allen anderen via VPN daran angebunden sind.

Weiterlesen

Site-to-Site-VPN zwischen OPNsense und pfSense

Im Vorfeld einer anstehende Migration bei einem Kunden sollten alle neuen Geräte bei uns in der Werkstatt vorbereitet werden. Zu diesem Zweck sollte ein Site-to-Site-VPN hergestellt werden, normalerweise keine große Sache.

Weiterlesen

Debian, OpenVPN und nftables: Regeln nach Verbindungsaufbau neu laden

Im Zuge der Beiträgsserie zu öffentlicher IPv4-Adresse mittels vServer und OpenVPN fiel auf, das beispielsweise nach einem Verbindungsabbruch oder dem Neustart des vServer die Port-Weiterleitung(en) nicht mehr funktionierten.

Weiterlesen

Veeam PN (unter VirtualBox) testen

Neben Datensicherungslösungen bietet Veeam mit Veeam PN eine (mehr oder weniger) schlüsselfertige VPN-Lösung an.

Weiterlesen

Securepoint UTM: Site-to-Site (SSL-VPN) mit Debian als Server/Gegenstelle

Seit ein paar Tagen versuche ich folgende Kombi zum Laufen zu bekommen:

Securepoint UTM als Site-to-Site-Client mit einem Debian 10 Buster als Site-to-Site-Server

Weiterlesen

Securepoint UTM: Roadwarrior, Site-to-Site VPN und Drucken im entfernten Standort

Ein Familienmitglied „darf“ seit gut einer Woche HomeOffice machen. In Zeiten von Coronavirus durchaus begrüßenswert und soweit eigentlich kein Ding. Eigentlich. Weiterlesen

Corona-Krise: „Mach mal schnell HomeOffice“

Die Corona-Virus (Covid-19) Pandemie zieht ihre Kreise und die Auswirkungen sind vielerorts und in unterschiedlichen Stärken zu spüren.

Weiterlesen

pfSense: OpenVPN via ssh oder cron neustarten

Es kann verschiedene Gründe geben, OpenVPN unter pfSense neu starten zu müssen. Ein Beispiel ist die Änderung oder Ergänzung von „Client Specific Overrides“ oder hängen gebliebene Verbindungen.

Weiterlesen

pfSense: OpenVPN – Für bestimmte Benutzer zusätzliche Route(n) setzen

Mitunter kommt es vor, das VPN-Benutzer mehrere routen benötigen. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn für Mitarbeiter die Route zum LAN global gesetzt wird und für Administratoren zusätzlich noch die Route zum Management-Netzwerk.

Weiterlesen

pfSense: Wiederherstellung auf Hyper-V

Bei einem Kunden ist (natürlich) über Nacht der VPN-Router, eine pfSense, ausgefallen. Damit möglichst schnell und ohne Vor-Ort-Einsatz das VPN wieder läuft, wurde kurzerhand auf dem vorhandenen Hyper-V auf Basis eines Windows Server 2012 R2 eine virtuelle Maschine eingerichet.

Weiterlesen

Windows: Securepoint SSL VPN Client, pfSense-exportierte Konfiguration und Skripte

Bei einem Kunden mit Windows 10 streikte die OpenVPN-Verbindung zu einer pfSense. Was zunächst nach einer einfachen Sache aussah wurde dann etwas aufwendiger.

Weiterlesen

1 2 3 6