Timecode-DJing for free

Mixxx Icon Gestern habe ich die aktuelle Version von Mixxx mit der Timecode-CD von Serato (Download hier), einer American Audio Versaport Soundkarte und einem Pioneer CDJ-100S CD-Player getestet. Ich muss sagen, es läuft recht gut und gewissermaßen for free, zumindest was die Software-Seite und die Timecode-CD betrifft.

Mixxx ist ein Open Source DJ-Programm das sowohl unter Windows, Linux und Mac läuft. Sicher, die kommerziellen Programme bieten mehr Features. Wer aber “nur” Wert darauf legt, zwei Player zu haben um klassisches Mixen zu betreiben, ist mit diesem Programm gut beraten.

Kleine Anmerkung am Rande: Die älteren Pioneer CDJ-100S haben wohl einen internen Bug, so das beim Abspielen nach ein paar Sekunden ein Aussetzer auftaucht.

Das eigentliche Setup ist schnell und einfach:

– Die CD-Player an die Eingänge der Soundkarte hängen

– Die Ausgänge der Soundkarte mit dem Mischpult verbinden

Mixxx wie folgt konfigurieren:

– Über Options zu den Preferences wechseln

– Unter Sound Hardware die Soundkarte konfigurieren

Mixxx Preferences Sound Hardware

– Dann auf Vinyl Control (gilt auch für Timecode CDs) wechseln und wie folgt konfigurieren

Mixxx Preferences Vinyl Control

Unbedingt beachten muss man den Eingangspegel des Signals. Übersteuerung führt zu Sprüngen bei der Wiedergabe. In meinem Fall musste ich eine Lead-in Time von 1 Sekunden einstellen. Dieser Wert kann sich von Player zu Player unterscheiden.

– Zu guter letzt muss man Vinyl Control noch aktivieren

Mixxx Options Enable Vinyl Control

Have fun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.