ASUS ASMB8-iKVM – Falsche Messwerte

Beim Einrichten des Sensors „Terra Server Health via IPMI“ auf einem neuem Wortmann Terra Miniserver wunderte ich mich über viele Meldungen bei den Spannungen, dass das obere kritische Limit erreicht sei.

Im OCC sah das so aus:

Und direkt im BMC dann so:

Ich glaube nicht, das der Server bei diesen Spannungswerten, wären sie real, noch laufen würde. Da beispielsweise mit OpenHardwareMonitor oder HWiNFO (ohne IPMI) keine Auffälligkeiten seitens der Hardware festzustellen waren und der Server zudem ansonsten ebenfalls unauffällig lief, war es naheliegend, das es sich um Messfehler handelt.

Wie war das doch gleich: Wer misst, misst Mist?!

Ein simpler Neustart des BMC änderte nichts. Erst das Zurücksetzen auf Werkseinstellung behob diese „Falschmeldungen“:

  • Via Browser am ASMB8-iKVM anmelden.
  • Auf „Maintenance – Restore Configuration“ klicken.
  • Auf die Schaltfläche „Restore Configuration“ klicken und die anschließende Meldung bestätigen.

Daraufhin startet das BMC mit den Werkseinstellungen neu. Danach muss das ASMB8-iKVM neu konfiguriert werden. Per Vorgabe holt es sich per DHCP eine IP, man kommt je nach Netzwerkinfrastruktur also relativ leicht wieder dran.

Der Wortmann-Support anwortete zwischenzeitlich ebenfalls und empfahl ein Update der Firmware. Diese war allerdings bereits auf den möglichst neuesten Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.