BlitzWolf BW-VP5 – Sehr günstiger & erstaunlich guter Beamer

Der BlitzWolf BW-VP5 erfuhr Ende 2020 viel Aufmerksamkeit im Netz. Damals begann ich diesen Beitrag zu schreiben und leider lag dieser jetzt lange in der virtuellen Schublade.

Für recht wenig Geld bekommt man einen erfreulich guten sowie kompakten Beamer.

Das Thema “günstiger Beamer” kam bei uns auf, da meine bessere Hälfte bei kreativen Basteleien festgestellt hat, das eine Projektion eines Bildes das z.B. an die Wand oder auf eine Stele soll, es einfacher macht mit Pinsel und Co. dieses nachziehen zu können. Da dafür jetzt nicht unbedingt, ganz gleich ob neu oder gebraucht, mehrere hundert Euro für einen Beamer ausgegeben werden sollten und durch diverse andere News-Kanäle mir der BlitzWolf BW-VP5 bereits bekannt war wurde seinerzeit kurzerhand einer bestellt.

Das Gerät kam ein paar Tage später an und wurde seitdem fleißig genutzt. Ein Vorteil ist, das eine Aufnahme (Gewinde) für ein Stativ wie man es für Foto- und Video-Kameras verwendet vorhanden ist. Alleine schon dadurch ist dieser Beamer schon für den genannten Zweck quasi Ideal.

Aus Erfahrung mit anderen besseren sowie teureren Beamern, kann man auf jeden Fall sagen, das die angegebenen 3.800 ANSI-Lumen doch reichlich übertrieben sind. Dennoch macht das Gerät nicht nur optisch eine gute Figur. Das Bild ist relativ hell und dank LED-Technik sind die Farben kräftig. Der Lüfter ist leider recht laut, das gilt aber auch für viele bessere Geräte. An (Bild-)Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht viel. (Imho) Wichtig zu wissen ist, das man an der Bildgröße und Ausrichtung nichts einstellen kann! Solche Dinge wie Trapez-Korrektur gibt es schlicht nicht. Daraus ergibt sich, das man das Gerät absolut passend zur Projektionsfläche aufstellen muss. Eine kleine Wasserwaage als Helferlein ist da nicht die schlechteste Idee.

In Sachen Bildgröße kann man ggf. am Abspielgerät etwas machen. Da helfen dann Workarounds wie Bildschirmauflösung ändern oder schlicht das Wiedergabe-Fenster vom Media Player oder das Browser-Fenster anzupassen, man muss sich halt zu helfen wissen.

Wem die 2x 3W Lautsprecher zu schwachbrüstig oder basslos sind, der kann sich beispielsweise mit zusätzlichen Bluetooth- bzw. portablen Lautsprechern behelfen. Bei uns mussten dafür die Anker SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher herhalten, wenn der Beamer mal zum Filmschauen im Schlafzimmer genutzt wurde. Der Platzbedarf durch einen solchen Zusatz ist gering und es klingt es gleich viel besser.

Wir haben bislang nur die Wiedergabe via HDMI verwendet, entweder es hing ein Notebook oder Surface dran oder seit einer Weile ein Raspberry Pi mit LibreELEC.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.