DJ-CDs richtig rippen

BonkEnc Heute war es dann mal wieder soweit, ein paar angestaubte CDs aus längst vergangenen Tagen auf den Computer zu bringen. Das ist ja im Normalfall kein Problem. Programme gibt es zu genüge, von kostenfrei bis kostenpflichtig, von Freeware bis Open Source. Aber wie macht man das nun bei durch gemixten CDs, sprich einer typischen DJ-CD, bei der jeder Titel nahtlos in den nächsten Titel übergeht? Jeden Titel einzeln rippen und dann wieder zusammenfügen führt meist nicht zum gewünschten Ergebnis (Knacken, Aussetzer, Pausen). Die CD umständlich Wiedergeben und Aufnehmen macht es auch nicht einfacher. Die Lösung für mich habe ich in BonkEnc gefunden. Dieses Programm benutze ich schon seit langem, sei es um CDs zu rippen, Dateien von einem Format in ein Anderes zu konvertieren und jetzt eben auch, um DJ-CDs in eine einzelne MP3 zu rippen.

Das Vorgehen ist genial einfach:

– BonkEnc herunterladen und starten

– Die Titel auf der CD einlesen mit einem Klick auf BonkEnc CD einlesen

– BonkEnc konfigurieren das die CD in eine einzelne MP3 gerippt werden soll in dem man ein Kreuz setzt bei BonkEnc In einzelne Datei codieren (zu finden rechts unten)

Alternativ auch in den Allgemeinen Einstellungen konfigurierbar

 BonkEnc Allgemeine Einstellungen

– Den Vorgang starten durch einen Klick auf BonkEnc Codieren starten

– Zielort und Namen angeben

BonkEnc Speichern unter

– Warten bis das Codieren abgeschlossen ist

– Fertig

 

Und hier Ganze nochmal als einfaches Drei-Schritte-Schema:

BonkEnc DJ-CD rippen

2 Kommentare

  • Wow…das klappt ja wirklich !?? WAHNSINN ! Endlich ! Vielen Dank..
    suche schon seit Stunden..und die Foren sind voll mit der Meinung, dass SOWAS eben nicht geht !
    DANKEEESCHÖÖÖN

  • Gern geschehen.
    Info am Rande für alle die den Beitrag lesen: BonkEnc heisst mittlerweile fre:ac. Der Link im Beitrag wird automatisch auf die neue Seite weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.