Windows: CallBridge richtig installieren

Anbei mal ein paar Erfahrungswerte aus einer TK-Installation vom Freitag, den 13.:

  • Anlage: Siemens HiPath 3000
  • Telefone: Siemens Open Stage 40 T
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional x64
  • Office: Microsoft Office Home & Business 2012

Damit aus Outlook heraus Anrufe initiiert werden können oder gar eine Dritt-Hersteller CTI funktioniert, müssen die Treiber für das Telefon als auch ein TAPI-Dienst installiert und konfiguriert werden.

Leider ist die Dokumentation der CallBridge TAPI Treiber nicht ganz aktuell. So finden sich dort verweise auf (Unter-)Ordner, die es nicht mehr gibt. Das ist auch der Grund für diesen Artikel. Um eine erfolgreiche und funktionsfähige Installation zu erhalten, muss man wie folgt vorgehen:

Zum Zeitpunkt als der Artikel geschrieben wurde, war die Version R3.0.1 von CallBridge aktuell. Alle Schritte müssen mit administrativen Berechtigungen durchgeführt werden.

Aktuelle CallBridge TAPI Treiber herunterladen und entpacken.

Aus dem Ordner

CallBridge_Collection_V2_R3.0.1\USB_OpenStage_30_40_T_optiPoint_500_Octophon_F

die Datei

USB_V2_R1.2.0_Setup.exe

ausführen. Dadurch werden die für das Telefon benötigten Treiber installiert.

Aus dem Ordner

CallBridge_Collection_V2_R3.0.1

die Datei

CBC_V2_R3.0.0_Setup.exe

ausführen. Dadurch wird der TAPI-Dienst installiert.

Nun muss sowohl der Standort (Ortsvorwahl, Amtholung) als auch der TAPI-Dienst selbst konfiguriert werden:

  • Zu „Systemsteuerung – Telefon und Modem – Erweitert“ wechseln.
  • Den Standort konfigurieren.
  • Zur Registerkarte „Erweitert“ wechseln.
  • „CorNet-TS TAPI Service Provider 5 64-bit“ auswählen und auf „Konfiguration“ klicken.
  • Im ersten Dialog auf „Weiter“ klicken.
  • Im zweiten Dialog auf „Fertig stellen“ klicken.

Troubleshooting

Es kam vor, das die Treiber für das Telefon nach erfolgreicher Installation plötzlich nach der Installation von CallBridge verschwunden waren. In diesem Fall die USB-Treiber nochmal über die entsprechende Setup-Datei installieren.

Falls die CallBridge-Installation nicht anläuft, kann alternativ die Datei „CB64.msi“ ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.