MDaemon-Hersteller alt-n beteiligt Kunden und Reseller am Entwicklungsprozess

Alt-n, der Hersteller der E-Mail- und Groupware-Lösung MDaemon Messaging Server beteiligt Kunden und Reseller über eine eigens eingerichtete Seite am Entwicklungsprozess. Dabei wird auf Facebook zurückgegriffen. Es besteht die Möglicht eigene Ideen einzubringen als auch für bereits hinterlegte Ideen eine Stimme abzugeben.

Alt-N’s Idea Engine

Großartige Sache, wie ich finde. Jenseits der Open Source-Projekte bieten das nicht allzu viele Hersteller an.

So findet sich z.B. auch schon ein Hinweis auf eine kommende Kompatibilität zwischen MDaemon und Outlook 2013 über ActiveSync (Der Outlook-Connector funktioniert nach unseren Tests auch jetzt schon).

Ebenfalls interessant wäre eine Auslagerung des WorldClient auf eine dedizierte Maschine. Dies kann bei vielen Benutzern (Stichwort: Lastverteilung) als auch aus Sicherheitsgründen interessant sein. So könnte man den WorldClient-Server in die DMZ stellen.

Ein weiteres, relevantes Thema ist Hochverfügbarkeit. Dazu wurde ebenfalls bereits eine Idee eingereicht mit einem interessantem Konzept. Bislang fehlt eine Möglichkeit in MDaemon, zwei oder mehr Knoten zu betreiben. In kritischen Umgebungen stellt das einen SPOF (Single-Point-Of-Failure) dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.